Energieeffizienz

Durch die Entwicklung energieeffizienter Produkte kann die MEM-Industrie einen bedeutenden Beitrag zu Klimaschutz, Versorgungssicherheit und Ressourcenschonung leisten. Im Rahmen des Projekts Energieeffiziente Maschinen und Geräte entwickelt Swissmem Planungshilfen für konkrete Fragestellungen aus dem Bereich der Produktentwicklung.

Im Rahmen des Projekts «Energieeffiziente Maschinen und Geräte» wurden Planungs- und Umsetzungshilfen für konkrete Fragestellungen aus dem Bereich der energetisch optimierten Produktgestaltung erarbeitet. Ein Faktenblatt fasst die Eckpunkte des Projekts zusammen. Mit Unterstützung des Programms EnergieSchweiz wurden drei Teilprojekte bearbeitet:

Planungshilfe für Abwärmenutzung bei Produktionsmaschinen

Produktionsmaschinen verursachen oft grosse Mengen an Abwärme, deren systematische Weiternutzung heute nicht Standard ist. Eine Arbeitsgruppe hat eine Planungshilfe erarbeitet, welche den Herstellern von Produktionsmaschinen die Gestaltung sinnvoller Schnittstellen für die Abwärmenutzung erleichtern soll.

Planungshilfe Teilprojekt Abwärmenutzung (PDF)

Optimale Regelung von Maschinen und Maschinenkomponenten

Real genutzte Maschinen und Anlagen haben in ihrer heutigen Ausgestaltung vielfach einen fixen, d.h. prozessunabhängigen Energieverbrauch von 50 – 70%. Ab April 2011 erarbeitet eine Arbeitsgruppe ein Konzept, welches das sinnvolle (automatische) Abschalten von Maschinenkomponenten oder deren reduzierten Betrieb in nicht-produktiven Phasen unterstützt.
Planungshilfe Teilprojekt Optimale Regelung (PDF)

Optimaler Einsatz von Produktionsanlagen mit Energie-Monitoring

Der Anwender hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Energieverbrauch einer Produktionsmaschine; sei es, dass er den Prozess in bestimmten Bereichen optimieren kann, dass er Aufträge unterschiedlich einplant oder dass er die Maschine ganz oder teilweise abschalten kann. Dies würde vereinfacht durch ein Monitoring, das dem Anwender die Auswirkungen seines Verhaltens auf den Energieverbrauch der Maschine aufzeigt. Ab Juli 2011 erarbeitet eine Arbeitsgruppe Grundlagen für ein Energie-Monitoring, welches den Anwender bei individuellen Optimierungen unterstützt.
Planungshilfe Teilprojekt Energie-Monitoring (PDF)

Ecodesign-Richtlinie der EU

Im Rahmen der Ecodesign-Direktive 2005/32/EC erarbeitet die EU neue Effizienzvorschriften für energieverbrauchende und energierelevante Produkte. Swissmem informiert ihre Mitglieder über die Entwicklung und Umsetzung dieser Rechtsgrundlagen.

Kontakt

Dr. Sonja Studer

Ressortleiterin Energie

 

Telefon +41 44 384 48 66

s.studeranti spam bot@swissmemanti spam bot.ch

In Zusammenarbeit mit