Teilzeitkarriere für Männer

04.09.13

Der gesellschaftliche Trend ist eindeutig: Viele Männer wollen Teilzeit arbeiten. Doch oft lässt sich dieser Wunsch nicht verwirklichen, obwohl Teilzeitlösungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Vorteile bieten. Das Projekt «Teilzeitmann» will Männern deshalb den Start ins Teilzeitleben erleichtern.

Gemäss einer repräsentativen Umfrage von Pro Familia würden neun von zehn Männern gerne Teilzeit arbeiten − trotz Lohneinbussen. Allerdings sieht die Realität anders aus. Nur einer von sieben Männern arbeitet laut Bundesamt für Statistik tatsächlich Teilzeit und bei den erwerbstätigen Vätern mit Kindern unter sieben Jahren sind es nicht einmal zehn Prozent.

 

Grundsätzlich ermöglichen Teilzeitpensen und flexible Arbeitszeiten eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Männer und Frauen. Wenn Teilzeit arbeitende Männer Verantwortung in der Familie übernehmen, kommt das auch den Frauen zugute. Teilzeitarbeit von Männern macht flexiblere Aufgabenteilungen zwischen Mann und Frau möglich und führt zu mehr Akzeptanz und Anerkennung für Teilzeit- und Familienarbeit.

 

Von mehr Teilzeitarbeit profitieren jedoch nicht nur die Arbeitnehmer und ihre Familien, auch für die Arbeitgeber geht die Rechnung auf. Teilzeitangebote sind ein wichtiges Argument, wenn es darum geht, Personal zu rekrutieren und zu halten. Familienfreundliche Arbeitsbedingungen erhöhen Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeitenden. Fluktuation und Fehltage sinken, während die Produktivität zunimmt. Diese Vorteile wiegen die höheren Lohnnebenkosten und den zusätzlichen administrativen Aufwand auf.

 

Das Projekt «Teilzeitmann» will Männer für Teilzeitarbeit sensibilisieren und den Anteil Teilzeit arbeitender Männer bis ins Jahr 2020 auf 20 Prozent steigern. Es wird getragen vom Dachverband der Schweizer Männer- und Väterorganisationen männer.ch und finanziert durch das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG).

 

Das Projekt beinhaltet eine Wanderkampagne mit sechs männlichen Testimonials, die während des Jahres 2013 bei Unternehmen in der Deutschschweiz Halt macht. Auf lebensgrossen Faltwänden präsentieren sich Teilzeitmänner. Sie geben Auskunft darüber, weshalb sie Teilzeit arbeiten, wie sie ein Teilzeitpensum erreicht haben und wie es ihnen damit geht.

 

Die Internetplattform www.teilzeitkarriere.ch gehört ebenfalls zu dem Projekt. Sie listet alle Teilzeitstellen auf, die in der Schweiz online angeboten werden. Intensive Öffentlichkeitsarbeit soll dem Thema Teilzeitarbeit schliesslich zu Aufmerksamkeit und gesellschaftlicher Akzeptanz verhelfen.

 

www.teilzeitmann.ch