Startseite Aktuelles CAS Verfahrenstechnischer Maschinen- und Apparatebau
CAS Verfahrenstechnischer Maschinen- und Apparatebau
  • Datum 06. Juni 2019 - 18. September 2020
  • Ort Hochschule Luzern
  • Veranstalter Hochschule Luzern in Kooperation mit Swissmem
  • Kosten Preise CAS und Einzelkurse siehe Webseite der HSLU
Ansprechpartner  Roger Sonderegger Roger Sonderegger
Ressortleiter
+41 44 384 42 37 +41 44 384 42 37 r.sondereggernoSpam@swissmem.ch
Anmelden
Teilen

CAS Verfahrenstechnischer Maschinen- und Apparatebau

CAS in Kooperation mit der HSLU

Von Kühl-, Misch- und Filtrationssystemen bis zu Reaktionsprozessen, von einzelnen Komponenten bis zu kompletten schlüsselfertigen Systemen; der verfahrenstechnische Maschinen- und Apparatebau stellt eine hoch spezialisierte und weltweit präsente Industrie dar.

Unter «Verfahrenstechnischer Maschinen- und Apparatebau» versteht man verfahrenstechnische Einrichtungen und Anlagen, wie sie vor allem in der chemischen und pharmazeutischen, aber auch in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Biotechnologie benötigt werden. So vielseitig das entsprechende Produktionsprogramm ist, so gross muss auch die Erfahrung in der Konzeption massgeschneiderter Lösungen sein, die genau auf die spezifischen Gegebenheiten des einzelnen Projekts abgestimmt sind. Eine kleine, aber hoch spezialisierte Industrie, die international tätig ist und sowohl ökonomisch als auch ökologisch innovative Gesamtlösungen bieten muss.

Das Tätigkeitsfeld der Verfahrenstechnik ist sehr interdisziplinär. Die Struktur der kleinen und mittleren Unternehmen ist speziell zugeschnitten auf die Anforderungen eines sich ständig wandelnden Marktes, der flexible, technisch kompetente und qualitativ hochwertige Produkte/Systemlösungen mit immer kürzeren Lieferzeiten fordert. Speziell zeichnet sich die Branche durch eine ausgesprochene Kundennähe sowie eine hohe Kompetenz der geforderten Prozesse über alle Stufen aus. Die Erfolgsfaktoren sind Produkttechnologie, Anwendungs-Know-how, Innovation, effiziente Projektabwicklung und globale Marktpräsenz.


Diese Weiterbildung dient dazu, für diese hochspezialisierte Industrie die benötigten Fachkräfte auszubilden. Download Flyer.

Alle Module können auch einzeln gebucht werden.


Modul 1: Wärmelehre

Grundlagen zu Arbeit und Wärme; Erhaltungssätze und Bilanz­gleichungen; 1. und 2. Hauptsatz der Thermodynamik; stationäre Fliess- und Kreisprozesse

Studienort: HSLU (4 d)

06./07.06.2019
27./28.06.2019

Weitere Informationen auf hslu.ch


Modul 2: Wärmeübertrager

Wärmeleitung, -strahlung und konvektiver Wärmeübergang; Kennzahlen und Korrelationen; Auslegung von Wärmeübertragern

Studienort: HSLU (3 d) & Bucher Unipektin (1 d)

12./13.09.2019
19./20.09.2019

Weitere Informationen auf hslu.ch


Modul 3: Pumpen

Fluide, Strömung und Förderaufgaben; verschiedene Bauarten, Kennzahlen und Diagramme, Kennfelder und «Verbraucher-Charakteristik»; Verschaltung; Regelarten und Fehler und deren Auswirkungen

Studienort: HSLU (2 d) &
Sulzer Chemtech AG (2 d)

07./08.11.2019
14./15.11.2019

Weitere Informationen auf hslu.ch


Modul 4: Druckbehälterberechnung

Festigkeitsberechungen; Auslegung nach verschiedenen Normen; Berechnung von Flanschen, Schweissnähten und Schraubenverbindungen

Studienort: HSLU (4 d)

12./13.03.2020
25./26.06.2020

Weitere Informationen auf hslu.ch


Modul 5: Apparate- und Behälterbau

Übersicht über verschiedene Behälterbauarten; Kesselformel; Auslegungsnormen und -richtlinien; Berechnungen mit FEM; Vakuumtechnik; Drucklose Behälter; Befestigung von Behältern; Klöpperböden; Praxisanwendungen

Studienort: HSLU (2 d) &
tbd (2 d) KASAG Swiss AG

27./28.08.2020
03./04.09.2020

Weitere Informationen auf hslu.ch


Modul 6: Rohrleitungsbau

Druckverluste verschiedener Einbauten; Gesamtdruckverlust und Systemcharakteristik; Normen und Festigkeitsaspekte; Beständigkeit und Dichtungen; Hydraulische Weichen und Wasserschlag; Ventiltechnik und Befestigung von Rohren, thermische Ausdehnung

Studienort: HSLU (2 d)&
IST-Edelstahl-Anlagenbau AG (2 d)

10./11.09.2020
17./18.09.2020

Weitere Informationen auf hslu.ch


Anmeldung und weitere Informationen

Hochschule Luzern – Technik & Architektur
Weiterbildungszentrum
Technikumstrasse 21, CH-6048 Horw
wb.technik-architektur@hslu.ch
T +41 41 349 34 80
hslu.ch/t-weiterbildung


Swissmem Fachgruppe «Verfahrenstechnischer Maschinenund Apparatebau»
Unter «Verfahrenstechnischem Maschinen- und Apparatebau » versteht man verfahrenstechnische Einrichtungen und Anlagen, wie sie vor allem in der chemischen und pharmazeutischen, aber auch in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Biotechnologie benötigt werden.
Die Fachgruppe zählt heute über 20 Firmen mit rund 4’800 Mitarbeitenden. Damit deckt sie ca. 90% des Branchenumsatzes ab.
Zur Fachgruppe

Verfahrens­technischer Maschinen- und Apparatebau

Produktionssysteme für Chemie, Pharma und die Lebensmittelindustrie

Mehr erfahren