Startseite Aktuelles Den Berufsabschluss mit hoher Flexibilität ermöglichen
Ansprechpartner Dr. Sonja StuderDr. Sonja Studer
Bereichsleiterin Bildungspolitik
+41 44 384 48 66 +41 44 384 48 66 s.studernoSpam@swissmem.ch
Teilen

Den Berufsabschluss mit hoher Flexibilität ermöglichen

Der Schutz von Lernenden, Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern sowie Lehrpersonen steht in der aktuellen Pandemie an oberster Stelle. Die Unternehmen müssen sicherstellen, dass die vom Bundesrat verordneten Massnahmen konsequent umgesetzt werden. Mit Blick auf die Ausbildung haben die Qualifikationsverfahren für den Lehrabschluss derzeit die oberste Priorität. Trotz stark erschwerten Umständen soll den Jugendlichen die Chance gegeben werden, ihre Lehre abzuschliessen. Dabei sind pragmatische Lösungen und eine hohe Flexibilität gefragt.

In der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM-Industrie) schliessen jedes Jahr über 4’000 junge Frauen und Männer ihre Lehre ab. Die aktuelle Situation stellt die Ausbildungsbetriebe vor ausserordentliche Herausforderungen. So musste die berufliche Grundbildung in vielen Bereichen stark angepasst und teilweise auf Fernunterricht umgestellt werden.

In dieser schwierigen Situation erachten wir es nach dem Schutz der Gesundheit als höchste Priorität, dass den Jugendlichen im letzten Lehrjahr die Möglichkeit gegeben wird, ihre Lehre abzuschliessen. Wir ersuchen daher unsere Mitgliedunternehmen, die Ausbildung der Lernenden sowie die Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfungen auch unter diesen erschwerten Umständen weiterzuführen und die Rekrutierung von Lernenden für das kommende Lehrjahr, wo noch keine neuen Lehrverträge abgeschlossen wurden, weiterzuführen.

Verschiedene Module der betrieblichen Ausbildung aber auch individuelle Prüfungsvorbereitungen können je nach Beruf auch im Fernunterricht stattfinden. Möglichkeiten sind beispielsweise die Verwendung elektronischer Lernmedien (u.a. von Swissmem), der Einsatz digitaler Lern- und Kommunikationsplattformen sowie der Fokus auf technische Software (CAD, CNC- und SPS-Programmierungen etc.).

Lösungen für die Durchführung der Qualifikationsverfahren erarbeiten

Hohe Priorität haben Lernende mit Lehrabschluss im Sommer 2020. Ziel ist es, dass Qualifikationsverfahren – wenn auch gegebenenfalls mit Anpassungen oder mit einer bestimmten zeitlichen Verzögerung – bis spätestens Ende Juli durchgeführt werden können. Ein Nachholen der Prüfungen mit grosser zeitlicher Verzögerung ist wenig realistisch, da die Jugendlichen bereits über Arbeitsverträge nach ihrer Lehre verfügen, Weiterbildungen in Angriff nehmen oder beispielsweise für den Militärdienst eingezogen werden. Ein Wegfall der Lehrabschlussprüfung würde die beruflichen Perspektiven eines ganzen Jahrgangs stark beeinträchtigen und den Jugendlichen Chancen verbauen.

Swissmem arbeitet zusammen mit Swissmechanic derzeit intensiv daran, die Qualifikationsverfahren für den Lehrabschluss zu ermöglichen. Die Diskussionen werden dabei in der Verbundpartnerschaft mit dem Schweizer Arbeitgeberverband, dem Schweizer Gewerbeverband, den Sozialpartnern, dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) sowie der Schweizer Bildungsämterkonferenz geführt. Am 19. März hat diese Arbeitsgruppe eine zweite Information versandt (siehe Beilage). Wir werden Sie zeitnah informieren, sobald sich eine nationale Lösung abzeichnet.

In der aktuellen Situation ist von allen Seiten eine hohe Flexibilität gefragt. Nicht nur die Unternehmen sind gefordert, auch die Kantone müssen sich kooperativ zeigen, damit die Qualifikationsverfahren abgeschlossen werden können.

Mit den Mitgliedern der Swissmem-Berufsbildungskommission Swissmem wird Swissmem demnächst ein Webinar durchführen, um Lösungen für unsere Branche zu erarbeiten. Swissmem dankt allen Akteuren herzlich für den Einsatz für den Nachwuchs und den Sondereffort, den alle in dieser herausfordernden Zeit leisten.

Aktuelle Information des SBFI zur Auswirkung des Coronavirus auf die Berufsbildung
finden Sie unter:

Deutsch: www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/aktuell/coronavirus.html#415039972

Französisch: www.sbfi.admin.ch/sbfi/fr/home/actualite/coronavirus.html#-800863471

Italienisch: www.sbfi.admin.ch/sbfi/it/home/attualita/coronavirus.html#-67829890

Weitere Auskünfte erteilen: 

Dr. Sonja Studer
Leiterin Bildung
E-Mail: s.studer@swissmem.ch 

Arthur Glättli
Leiter Swissmem Berufsbildung
E-Mail: a.glaettli@swissmem.ch