Startseite Aktuelles Kanton Bern: Sofortige Förderung von F&E-Projekten
Ansprechpartner  Robert Rudolph Robert Rudolph
Bereichsleiter Digitalisierung und Innovation
+41 44 384 48 44 +41 44 384 48 44 r.rudolphnoSpam@swissmem.ch
Teilen

Kanton Bern: Sofortige Förderung von F&E-Projekten

Um auf die Coronavirus-Krise zu reagieren, setzt die Standortförderung Kanton Bern sofort zwei dringende und zeitlich begrenzte Unterstützungsinstrumente für Industrie- und Technologieunternehmen in Kraft.

Damit Berner Unternehmen ihre Innovationstätigkeiten weiterführen können, bietet die Standortförderung Kanton Bern ab sofort zwei Förderinstrumente an. Technologieorientierte Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitenden sowie kleine Unternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitenden können ein Gesuch um Unterstützung für bestehende Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekte stellen. Es werden damit die Löhne von maximal fünf Schlüsselpersonen für mehrere Monate gesichert.

Dieses Angebot ergänzt die Massnahmen des Bundes zu Kurzarbeit, Erwerbsausfällen sowie der Sicherstellung der benötigten Liquidität. Statt auf Kurzarbeit zurückzugreifen, soll es Industrie- und Technologieunternehmen möglich sein, in strategisch wichtigen F&E-Projekten ihre Mitarbeitenden weiterhin beschäftigen zu können, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Weitere Informationen https://www.berninvest.be.ch/berninvest/de/index/unternehmen/unternehmen.html

Merkblatt zu den Sofortmassnahmen https://www.berninvest.be.ch/berninvest/de/index/unternehmen/unternehmen.assetref/dam/documents/VOL/berninvest/Corona/Sofortiger_finanzieller_Beitrag_DE.pdf

Antragsformular https://www.berninvest.be.ch/berninvest/de/index/unternehmen/unternehmen.assetref/dam/documents/VOL/berninvest/Corona/Formular_Soforthilfe_DE.pdf

Verwandte Artikel