Startseite Aktuelles Neues Angebot: CAS Verfahrenstechnischer Maschinen- und Apparatebau
Ansprechpartner  Swissmem Swissmem
+41 44 384 41 11 +41 44 384 41 11infonoSpam@swissmem.ch
Teilen

Neues Angebot: CAS Verfahrenstechnischer Maschinen- und Apparatebau

Die Fachgruppe «Verfahrenstechnischer Maschinen- und Apparatebau» hat zusammen mit der Hochschule Luzern ein neues Weiterbildungsangebot entwickelt. Ziel ist es, Fachkräften in dieser hoch spezialisierten Subbranche die gesuchten fachlichen Kompetenzen zu vermitteln.

Von Kühl-, Misch- und Filtrationssystemen bis zu Reaktionsprozessen, von einzelnen Komponenten bis zu kompletten schlüsselfertigen Systemen; beim verfahrenstechnischen Maschinen- und Apparatebau handelt es sich um eine hochspezialisierte Industrie. Das Tätigkeitsfeld ist interdisziplinär und vielfältig; entsprechend gross muss auch die Erfahrung in der Konzeption massgeschneiderter Lösungen sein, die genau auf die jeweiligen Gegebenheiten des einzelnen Projekts abgestimmt sind. Das neue Weiterbildungsangebot der Hochschule Luzern will hier eine Lücke schliessen. Es wurde gemeinsam mit der Swissmem-Fachgruppe «Verfahrenstechnischer Maschinen- und Apparatebau» entwickelt mit dem Ziel, in dieser spannenden und anspruchsvollen Branche die benötigten Fachkräfte auszubilden.

Das CAS Verfahrenstechnischer Maschinen- und Apparatebau vermittelt Kompetenzen, die derzeit in den Bachelor- oder Master-Studiengängen im Bereich Maschinenbau in der Schweiz kaum oder unzulänglich vermittelt werden; dazu gehören beispielsweise die Druckbehälterberechnung, der Behälterbau oder der Rohrleitungsbau. Das CAS besteht aus sechs Modulen über die Jahre 2019 und 2020 verteilt. Das erste Modul findet am 6./7. Juni und 27./28. Juni 2019 statt.

Flyer mit detaillierten Informationen Anmeldung für das erste Modul zum Thema «Wärmelehre» 

Verwandte Artikel