Startseite Aktuelles Swissmem sagt Ja zu neuen Kampfflugzeugen
Ansprechpartner Dr. Stefan BrupbacherDr. Stefan Brupbacher
Direktor
+41 44 384 42 16 +41 44 384 42 16 s.brupbachernoSpam@swissmem.ch
Teilen

Swissmem sagt Ja zu neuen Kampfflugzeugen

Im Herbst 2020 wird das Schweizer Stimmvolk über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge für die Luftwaffe entscheiden. Die heute im Einsatz stehenden, veralteten Maschinen müssen dringend ersetzt werden, damit die Sicherheit der Schweiz gewährleistet bleibt. Der Vorstand von Swissmem hat für die Abstimmung deshalb einstimmig die Ja-Parole beschlossen.

Die Schweizer Luftwaffe nimmt in Übereinstimmung mit der Verfassung wichtige Aufgaben zum Schutz der Schweiz und ihrer Bevölkerung wahr. Davon profitiert unser Land insgesamt. Gerade in Friedenszeiten erfüllt die Luftwaffe mit dem sogenannten «Luftpolizeidienst» eine wichtige Funktion. Sie kann rasch reagieren, kontrolliert Flugzeuge oder setzt Flugverbotszonen etwa über internationalen Konferenzen durch.

Dafür verfügt die Schweiz heute lediglich über bereits vollständig veraltete Flugzeuge oder solche, welche in den kommenden Jahren das Ende ihrer Lebensdauer erreichen werden. Damit wird die Luftwaffe ihre Aufgaben in absehbarer Zeit nicht mehr wie vorgesehen erfüllen können. Wie bei anderen Geräten auch, ist es deshalb notwendig, dass diese Maschinen durch moderne Flugzeuge ersetzt werden.

Auch die Schweizer Industriebetriebe und ihre Mitarbeitenden haben ein Interesse an einem funktionierenden Schutz des Luftraumes, ob in einem wenig wahrscheinlichen Konflikt, oder tagtäglich in Friedenszeiten. In den letzten Jahren sind neue Bedrohungsformen wie Cyber-Kriege und Drohnen hinzugekommen. Trotzdem bildet eine funktionierende Luftwaffe anhaltend das unverzichtbare Rückgrat für ein schnelles Eingreifen im Luftraum über der Schweiz sowie zum Schutz der Bevölkerung und Infrastruktur.

Deshalb hat der Vorstand von Swissmem einstimmig die Ja-Parole beschlossen und unterstützt die Beschaffung von neuen Kampfflugzeugen. Insbesondere erteilt Swissmem damit anderen Vorschlägen wie der Beschränkung auf die Beschaffung von kleinen Trainingsflugzeugen eine Absage. Diese wären nicht geeignet, die Aufgaben der Luftwaffe adäquat zu erfüllen. Swissmem wird sich in der nun anlaufenden Kampagne für ein Ja im Herbst 2020 engagieren.

Verwandte Artikel