Startseite Aktuelles Swissmem lanciert Projekt Energieeffiziente Maschinen und Geräte
Ansprechpartner  Swissmem Swissmem
+41 44 384 41 11 +41 44 384 41 11 infonoSpam@swissmem.ch
Teilen

Swissmem lanciert Projekt Energieeffiziente Maschinen und Geräte

Durch eine verbesserte Produktgestaltung lässt sich der Energieverbrauch vieler Maschinen und elektrischer Geräte um rund ein Viertel reduzieren. Um MEM-Firmen bei der Entwicklung solcher Produkte zu unterstützen, lanciert Swissmem das Projekt «Energieeffiziente Maschinen und Geräte». In Zusammenarbeit mit EnergieSchweiz werden dabei Planungshilfen für konkrete Fragestellungen im Bereich der energieeffizienten Produktgestaltung entwickelt. Nun sind interessierte Firmen für die Mitarbeit im Projekt gesucht.

Energieeffizienz stellt für Swissmem ein wichtiges Schwerpunktthema dar. Nach intensiven Vorarbeiten fällt im April der Startschuss für das neue Projekt «Energieeffiziente Maschinen und Geräte». Im Rahmen von drei Arbeitsgruppen sollen dabei Planungs- und Umsetzungshilfen für drei konkrete Fragestellungen im Bereich der energieeffizienten Produktentwicklung erarbeitet werden. Die drei thematischen Schwerpunkte umfassen die Abwärmenutzung, die bedarfsgerechte Steuerung von Maschinen und Maschinenkomponenten sowie eine verstärkte Einbindung der Maschinen-Anwender über ein Energie-Monitoring.

Das Projekt «Energieeffiziente Maschinen und Geräte» wird in Partnerschaft mit EnergieSchweiz realisiert und von dort auch finanziell unterstützt. In die Projektleitung ist ferner auch die Firma Züst Engineering eingebunden. Die Erarbeitung der Planungshilfen erfolgt durch Arbeitsgruppen, die in erster Linie mit fachkompetenten Vertretern von Swissmem-Mitgliedfirmen besetzt werden.

Angesprochen sind Maschinen- und Gerätehersteller, aber auch Anwender. Um den Teilnehmerkreis zu erweitern, sind weitere Fachleute aus den Mitgliedfirmen für die Mitwirkung im Projekt gesucht. Weitere Informationen zu den drei Teilprojekten sowie zu den Anforderungen an die Projektteilnehmer bietet ein Faktenblatt.

Interessierte Mitgliedunternehmen sind gebeten, sich möglichst rasch bei Sonja Studer, Ressortleiterin Energie, zu melden (Kontaktangaben siehe unten). Die ersten Workshops im Rahmen des Projekts finden im April statt; die Termine werden im Verlauf des Monats März festgelegt.

Die gemeinsam erarbeiteten Planungs- und Umsetzungshilfen sollen nach Projektabschluss den Swissmem-Mitgliedfirmen zur Weiterverwendung zur Verfügung gestellt werden. Zudem werden wir auf der Swissmem-Website periodisch über Fortschritte im Projekt informieren.


Kontakt: Dr. Sonja Studer, Ressortleiterin Energie Swissmem, Tel. +41 44 384 4866, e-mail s.studernoSpam@swissmem.ch