INFORMATIONSVERANSTALTUNG Entsendungen nach Frankreich

Welche grenzüberschreitenden Arbeitseinsätze sind meldepflichtig?

Das Webinar «Entsendungen nach Frankreich» soll Personen, welche in einem Schweizer Unternehmen der Tech-Branche für die Koordination und Planung von Arbeitseinsätzen in Frankreich verantwortlich sind, konkret aufzeigen, welche grenzüberschreitenden Einsätze als «Entsendung» gelten, wann Arbeitseinsätze meldepflichtig sind und was sonst noch in der Praxis beachtetet werden muss.

 

Inhalt

Fragestellungen:

  • Welche Arbeitseinsätze in Frankreich müssen gemeldet werden?
    Was gilt konkret für die Unternehmen der Tech-Industrie?
  • Gibt es Ausnahmen für bestimmte Tätigkeiten von der Meldepflicht? Was gilt für Messetätigkeiten?
  • Wie und wo muss gemeldet werden?
  • Welche zwingenden arbeitsgesetzlichen oder gesamtarbeitsvertraglichen Lohn- und Arbeitsbedingungen sind einzuhalten?

Diese und viele Fragen mehr werden Ihnen im Rahmen unseres Webinars beantwortet. Unsere Referenten von der Handelskammer Frankreich-Schweiz (CCI France Suisse) gibt den teilnehmenden Schweizer Unternehmen Informationen zur Entsendung und der Meldepflicht in Frankreich.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen an die Fachexperten zu stellen. 

Ziel

Teilnehmende können selber einschätzen, was unter Entsendung verstanden wird und welche Arbeitseinsätze in Frankreich meldepflichtig sind.

Zielgruppe

Personen, welche firmenintern für die Einsatzplanung in Frankreich zuständig sind (HR-Verantwortliche, Global Mobility Manager, Geschäftsführer, Abteilungsleiter etc.)

Referenten der Handelskammer Frankreich-Schweiz (CCI France Suisse)

Annette Ludemann-Ober ist Avocate bei der Rechtsanwaltskammer Straßburg und verfügt über einen DJCE / DESS / Master II-Abschluss im Wirtschaftsrecht und einen Magistère Juristes d’Affaires Franco-Allemands der Universität Straßburg sowie eine Spezialisierung im internationalen Wirtschaftsrecht der Universität Montpellier (Abschlussjahr 2000).

Xavier Duquenne ist seit 1999 bei der Anwaltskammer Lyon eingetragener Avocat und verfügt über ein Diplome der Universität Paris X Nanterre und der Goethe Universität in Frankfurt/Main (Deutschland). 

Xavier Duquenne berät französische und internationale Unternehmen bei der Optimierung von internationalen Mitarbeitertransfers und im Bereich der internationalen Personen- und Vermögensbesteuerung.

To top

Kontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen und geben Ihnen bei Interesse gerne weitere Auskünfte zu diesem Webinar. 

Zora Bosshart
Ressortleiterin
+41 44 384 42 23 +41 44 384 42 23 z.bosshart@swissmem.ch

Kosten

CHF 120.00

zzgl. MwSt.

Swissmem-Mitgliedfirmen

CHF 150.00

zzgl. MwSt.

Nicht-Mitglieder

Anmeldung

  • Anmeldeschluss: Freitag, 28. Juni 2024 / 12.00 Uhr
  • Mind. Teilnehmerzahl: 10 Personen

Anmeldung

Bitte geben Sie hier bei Bedarf die PO/Bestellnummer ein, welche auf der Rechnung ersichtlich sein muss.
Bitte geben Sie hier die E-Mailadresse für den Rechnungsversand an.

Annullationsbedingungen:
Bei Abmeldungen weniger als zwei Wochen vor dem Webinar erfolgt keine Rückvergütung, jedoch kann nach Absprache mit der Swissmem Geschäftsstelle eine geeignete Ersatzperson gestellt werden.

Letzte Aktualisierung: 08.05.2024