Duale Bildung & Image :: Swissmem - Der Werk- und Denkplatz Schweiz

Das Ansehen der dualen Berufsbildung fördern

Die duale Bildung bildet einen zentralen Grundpfeiler für den internationalen Erfolg der Schweizer Unternehmen. Die Durchlässigkeit des Bildungssystems sowie die Karrieremöglichkeiten, die es bietet, sind jedoch teilweise nur wenig bekannt. Die gesellschaftliche Akzeptanz dieses Erfolgssystems muss stets aufs Neue zurückgewonnen werden. Es ist daher ein breites Engagement gefragt, das über die Vermittlung der einzelnen Berufslehren hinausgeht.

Talentförderung

Eine Herausforderung in der Berufsbildung besteht darin, schwächere Lernende zuunterstützen und gezielt weiterzuentwickeln, andererseits aber auch die Potenziale herausragender Talente zu entfalten. Während in der obligatorischen Schulzeit beispielsweise über Tüftel-Workshops eine individuelle Talentförderung möglich ist, bietet sich während der Berufslehre die Teilnahme an Berufsmeisterschaften an. Die Wettbewerbe ermöglichen nicht nur Berufslernenden einzigartige Erfahrungen, sondern sind auch für die Unternehmen wertvolle Impulsgeber.

www.swissmem.ch/worldskills

Bericht zur Ehrung der Berufsweltmeister

Verein Pro duale Bildung

Der Verein Pro duale Berufsbildung Schweiz engagiert sich branchenübergreifend für eine Stärkung der dualen Berufslehren und setzt gezielte Massnahmen um, an

denen sich Betriebe beteiligen können. Ziel ist es, das Image der technischen, handwerklichen, kaufmännischen sowie der Berufe der Sozialbranche zu stärken und über Bildungsmöglichkeiten während und im Anschluss an Berufslehren zu informieren.

www.pro-duale.ch

Ideen zur Nachwuchsförderung

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, den Nachwuchs zu fördern und die duale Bildung zu stärken. Einige Anregungen finden Sie in der Nachwuchsbroschüre.

Download PDF