Neue Swissmem-Fachgruppe SAMG :: Swissmem - Der Werk- und Denkplatz Schweiz

Neue Swissmem-Fachgruppe SAMG

19.11.15

Zusammen mit rund 30 Firmenvertretern wurde am 17. November 2015 die Gründungsversammlung der Fachgruppe SAMG durchgeführt. SAMG steht für die Swiss Additive Manufacturing Group und vernetzt Dienstleister, Anwender, Hersteller und Zulieferer innerhalb der Additiven Fertigung in der Schweiz und Liechtenstein. Swissmem trägt damit zu einer nationalen und internationalen Vernetzung dieser vielfältigen Branche bei.

Bereits vor zweieinhalb Jahren fanden erste Gespräche zum Zusammenschluss von Firmen und Interessierten der Additiven Fertigung statt. Der internationale Vergleich zeigt heute, dass dieser Zusammenschluss nicht nur gewollt, sondern auch nötig ist. Die Additive Fertigung hat sich von einer Forschungsanwendung und der Herstellung von reinen Prototyplösungen zu einer industriell relevanten Technologie gemausert. Vieles was nicht konventionell herstellbar ist, scheint heute nicht nur theoretisch sondern auch praktisch umsetzbar zu sein. Aktivitäten im internationalen Vergleich, im Besonderen Zusammenschlüsse und Verbandstätigkeiten, zeigen klar auf, dass der Weg zu einer uneingeschränkten industriellen Anwendung gewisse Fragen und Herausforderungen birgt. Die industrielle Umsetzung der Additiven Fertigung erfordert die Kenntnis des aktuellen Stands der Technik sowie der aktuellen Normung und Gesetzgebung, aber auch Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Untermauert wird die zunehmende Wichtigkeit dieser Technologie auch von vorhandenen und aktuellen Studien (z.B. Wohlers Associates), die dieser Technologie einen weltweiten Marktwert in 2020 von rund. 20 Mrd US$ zuschreiben. Dieser sichtbare Trend und das wirtschaftliche Potential, sowie die technologische Notwendigkeit können und sollen zusammen mit der Schweizer Industrie genutzt werden.

 

Nach vorangegangen Abklärungen mit Industrievertretern, Anwendern und Dienstleistern konnten vertiefte Gespräche zur Struktur und Zielsetzung dieser neuen Gruppe definiert werden. Auf Basis dieser Vorabklärungen wurde die neue Fachgruppe SAMG am 17. November 2015 gegründet. Hierzu verständigten sich rund 30 Firmenvertreter von 24 Unternehmen zur Gründung der neuen Fachgruppe. Folgende Ziele und Schlüsselaktivitäten wurden an der Versammlung festgelegt:

 

  • Interessen der Mitglieder bündeln und koordinieren
  • Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedfirmen nachhaltig stützen
  • Förderung der Anwendung der Additiven Fertigung
  • Informationsaustausch unter den Mitgliedern
  • Förderung von Aus- und Weiterbildung
  • Wahrung gemeinsamer Interessen gegenüber Industrie, Wissenschaft und Politik
  • Verfolgung und Mitarbeit an Normung und Gesetzgebung

Die SAMG steht allen Swissmem-Mitgliedern offen, die im Bereich der Additiven Fertigung als Entwickler, Planer, im Engineering, als Hersteller, Zulieferer, Ausrüster oder Dienstleister tätig ist. Die SAMG pflegt den regelmässigen Informationsaustausch unter den Mitgliedern sowie mit nationalen und internationalen Gremien. Durch die aktive Teilnahme der Mitglieder werden Interessen gegenüber Dritten angezeigt und vertreten. Wir schaffen und erhalten Rahmenbedingungen, welche die Anwendung dieser Verfahren fördern und engagieren uns in der Innovation sowie der Aus- und Weiterbildung.

 

Für Auskünfte oder bei Interesse an einer Mitgliedschaft in der Fachgruppe können Sie sich gerne an Dr. Adam Gontarz, Tel. 044 384 42 35, wenden.