Neuer Verwaltungskostensatz für unsere Mitgliedfirmen :: Swissmem - Der Werk- und Denkplatz Schweiz

Neuer Verwaltungskostensatz für unsere Mitgliedfirmen

17.11.18

Es gibt gute Neuigkeiten: per 1. Januar 2019 senkt die Swissmem Ausgleichskasse ihren Verwaltungskostensatz (VK-Satz). Von der Senkung des VK's profitieren über 85% der Mitglieder.

Seit dem Jahr 2015 fand ein gestaffelter VK-Satz Anwendung. Dieser wurde in vier Staffelungen unterteilt, absteigend je nach Höhe der AHV-Lohnsumme. Alle Mitgliederfirmen, die aktiv ihre Sozialversicherungsfälle via unserer Kundenplattform PartnerWeb einreichten, haben zusätzlich von einem PartnerWeb-Rabatt profitiert.

 

Die Ausgleichskasse Swissmem berechnet den VK-Satz auf Basis der AHV-Beiträge. Ab dem 01. Januar 2019 gibt es einen Einheitssatz. Für alle Mitglieder gelten folgende Sätze:

 

  • Ohne PartnerWeb Nutzung: 0.35%
  • Mit PartnerWeb Nutzung: 0.25%

 

Die Anpassung erfolgt automatisch durch uns.

 

Der neue VK-Satz kann gewährt werden, weil die bestehenden Prozesse stetig geprüft bzw. optimiert werden. Dank der Unterstützung der Mitglieder durch die selbständige Erfassung (zum Beispiel der Anmeldung für Familienzulagen), konnte die Ausgleichskasse ihre Prozesswelt schlanker gestalten. Diese Einsparung geben wir unseren Mitgliedfirmen gerne in Form eines reduzierten Einheitssatzes zurück.

 

www.swissmem.ch/de/dienstleistungen/ahv-ausgleichskasse.html