Industriefachmann/frau Swissmem

Swissmem-Zertifikat (ehem. Industriemeister)

Buchen
Startseite Produkte & Dienstleistungen Bildungsangebote Kurse und Bildungsveranstaltungen Industriefachmann/frau Swissmem
Industriefachmann/frau Swissmem
  • 12500,00 CHF Preis Nichtmitglieder
  • 9000,00 CHF Preis Swissmem Mitglieder
  • Beginn - Ende 04.05.2020 - 10.07.2020
  • Dauer 35 Tage
  • Freie Plätze 13
Buchen
Teilen

Kurs-Beschreibung

Übersicht modularer Aufbau Industriefachmann und Produktionsleiter Industrie HFP

Download Detailflyer

Hinweis: Dieser Kurs wird auch mit einem alternativen Stundenplan (jeweils FR und SA Präsenzunterricht) angeboten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herrn Roland Stäheli: r.staeheli@swissmem-academy.ch oder Tel. +41 52 260 54 40.

Industriefachleute sind ausgewiesene Führungs- und Fachpersonen. Sie arbeiten in industriellen Unternehmen, welche im nationalen oder internationalen Wettbewerb stehen. Sie planen, steuern und verbessern kontinuierlich die Prozessanwendungen. Sie verantworten den wirtschaftlichen Umgang mit benötigten Ressourcen in personeller, materieller und finanzieller Hinsicht. Sie denken strategisch, handeln unternehmerisch und verfügen über ein ganzheitliches Unternehmensverständis.

Kurskonzept
Intensivkurs von Mo-Fr nonstop von Kursbeginn bis Kursende.

Kursdaten

Zielgruppe

Leitende Mitarbeitende in kleinen bis mittleren KMU, die in Bereichen wie Produktion, Supply Chain Management, Montage, Logistik, Unterhalt, Service, Anlagenbau oder ähnlichen Bereichen eine Führungsposition ausüben und diese Aufgabe mit dem entsprechenden Fach- und Führungswissen ausführen wollen.

Inhalte

Organisation gestalten

  • Unternehmensstrategie, Rechtsform und Organisation
  • Qualitätsmanagement

Kader und Mitarbeitende führen
  • Selbstreflektion, Selbststeuerung
  • Personal anstellen, einführen und allen Situationen führen
  • Personalbeurteilung, -Entlohnung, -Förderung, -Trennung durchführen

Produktion leiten
  • Produktionsprozesse planen, steuern, überwachen
  • Betriebsmittelbedarf und -verfügbarkeit
  • Produktionsprozess optimieren

Mit Anspruchspersonen kommunizieren
  • Sitzungen leiten
  • Personalgespräche, mit Konflikten umgehen
  • Schulungen durchführen

Komplexe und/oder parallele Projekte steuern
  • Projekt- und Ressourcenplanung
  • Projektorganisation, -steuerung, -dokumentation

Supply Chain Management betreiben
  • Wertschöpfungskette planen, unterstützen, überwachen
  • Zusammenarbeit mit Lieferanten, Beschaffung sicherstellen
  • Ablauf Inbound und Outbound Logistik organisieren

Betriebswirtschaftliche und finanzielle Führung sicherstellen
  • Budget und Investitionen planen
  • Vor- und Nachkalkulation, Kostenrechnung
  • Bilanz- und Erfolgsrechnung interpretieren

Unterstützungsprozesse anwenden
  • Sicherheitskonzept mitgestalten und Gefahren/Risiken beurteilen

Lernziel

Sie erhalten das fachliche Fundament (Handlungskompetenzen) für die Erfüllung Ihrer anspruchsvollen Führungsaufgabe. Die erarbeiteten Themen werden laufend vernetzt, in Fallstudien angewandt und mittels Praxisprojekten in den Berufsalltag übertragen. Mit den vermittelten Inhalten können Sie Ihre Führungsaufgabe überzeugend und umfassend wahrnehmen. Zudem bietet die Ausbildung den ersten Teil einer optimalen Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung «Eidg. Dipl. Produktionsleiter Industrie HFP»

Selbstlernaktivitäten

Pro Präsenztag ist mit ca. 3h zu rechnen. Es gibt Vor- und Nachbereitungsaufträge, Transferaufgaben, e-Learning-Module und Übungen zu lösen.

Methodik

Präsenztage mit Kurzvorträgen, Einzel- oder Gruppenarbeiten. Fallbeispiele, Übungen oder Simulationen dienen der Vernetzung.

Voraussetzung

  • Einige Jahre Berufserfahrung
  • Erste Führungserfahrung, idealerweise als Teamleiter
  • Positives Ergebnis des Einstufungstests oder des Vorkurses

Für den Anschlusskurs «Produktionsleiter/in Industrie» sind ausserdem folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
  • Erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs «Industriefachmann»
  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ (Berufslehre). Möglich ist auch Matura oder gleichwertige Ausbildung.
  • 5 Jahre Berufserfahrung (ohne Berufslehre) bis zum Zeitpunkt der eidg. Prüfung, davon 2 Jahre Führungserfahrung, z.B. als Gruppen-, Zellen-, Teamleitende, Industriemeister-Stellvertreter/in, Schichtführer/in oder andere
  • Nachweis einer Fremdsprache in F, I oder E auf Sprachniveau A2

Abschluss

Swissmem-Zertifikat
Teilnehmende, die den Lehrgang vollständig besuchen und die Lernzielkontrollen mit Erfolg abschliessen, erhalten das Swissmem-Zertifikat.

Weiterbildungsschritte

  • Produktionsleiter/in Industrie
  • Lean Manager/in Swissmem

Kosten

Preis Nichtmitglieder 12500,00 CHF
Preis Swissmem Mitglieder 9000,00 CHF

Zusätzliche Kosten


zzgl. MwSt. nur für Firmen
Die Kosten für die Hotelübernachtung im Externat und die EBC*L Prüfung sind in den Kurskosten enthalten.