Dieses Email im Browser ansehen

Editorial 16/2019

Besorgniserregende Entwicklung

Die Lage der MEM-Industrie hat sich im ersten Halbjahr 2019 deutlich verschlechtert. Viele Faktoren trüben die Erwartungen für die kommenden Monate ein.  Angesichts dieser Entwicklung fordert Swissmem den Bundesrat, das Parlament und die Verwaltung auf, die Industrie mit besseren Rahmenbedingungen zu stützen. Lagebericht Quartal 2/2019 lesen.

Fürsorgepflicht und Rachekündigung

Arbeitgeberfragen. Das Bundesgericht kam kürzlich in einem Urteil zum Schluss, dass eine Rachekündigung vorliegt. Lesen Sie mehr zu den Erwägungen für diesen Entscheid.

Innosuisse Call für Digitalisierungsprojekte

Innovation. Die Frage eines Einsatzes von digitalen Technologien in den MEM-Firmen ist sehr stark von der Generierung eines zusätzlichen Kundennutzens abhängig. Die Ausschöpfung dieses Potenzials erfordert zunehmend interdisziplinäres Wissen von Partnern und Hochschulen. Um diese interdisziplinäre Expertise zusammenzuführen, hat die Innosuisse eine weitere Ausschreibung über 10 Mio. CHF für Digitalisierungsprojekte lanciert. Bis zum 16. Dezember können Sie Ihre Anträge einreichen. Wir unterstützen Sie dabei. Lesen Sie mehr.

Jubel in Kazan: Schweiz brilliert in industriellen Berufen

Worldskills 2019. Gold, Silber, Bronze und Diplome: Die Schweizer Teilnehmer in industriellen Berufen räumen an den WorldSkills in Kazan (Russland) gleich mehrfach ab. Das hervorragende Resultat ist Anerkennung für das Engagement und die hohe Ausbildungsqualität in der MEM-Branche. Lesen Sie mehr zum starken Auftritt der Schweizer Berufsleute auf find-your-future.ch

Erfolgreiche Unternehmerin und engagierte Branchenvertreterin: Swissmem-Vizepräsidentin Eva Jaisli

In eigener Sache. Eva Jaisli, CEO PB Swiss Tools AG und seit Juni 2019 Vizepräsidentin Swissmem, spricht im Videoportrait über ihre Zukunftsvision für die MEM-Branche, die Rolle von Swissmem und ihre Motivation, sich beim Verband als Vizepräsidentin zu engagieren. Aus ihrer Sicht können die Schweizer Unternehmen in der MEM-Branche auch in Zukunft eine führende Position auf dem Weltmarkt einnehmen. Dafür sollten sie auf ihre Stärken im Bereich der Forschung und Innovationskraft setzen. Mit ihrem Engagement als Vizepräsidentin Swissmem verfolgt sie zwei Ziele. Zum Videoportrait.

Weitere Meldungen und News

Veranstaltungen

Kano-Maradi & Kano-Dutse railway line project in Nigeria

International. Am 26. September 2019 wird der Engineering, Procurement and Construction (EPC)-Anbieter Mota Engil ausgewählten Schweizer Unternehmen das grosse Eisenbahnprojekt Kano-Maradi & Kano-Dutse in Nigeria vorstellen. Der Schweizer Exportrisikoversicherer SERV und Switzerland Global Enterprise (S-GE) bieten in Zusammenarbeit mit Swissmem und Swissrail diesen Matchmaking-Event in Zürich an. Programm und Anmeldung auf S-GE.

Konferenz der Schweizer Industrie-Zulieferer

Zulieferer und Referenten diskutieren am 25. September 2019 die Bedeutung der Schweiz und der Nachbarregionen sowie die Herausforderungen der Industrie. Programm und Anmeldung


Kano-Maradi & Kano-Dutse railway line project au Nigéria Weiterlesen
20.08.2019

Kano-Maradi & Kano-Dutse railway line project au Nigéria Weiterlesen
20.08.2019

Preise und Margen unter Druck? Weiterlesen
20.08.2019
Weitere Veranstaltungen
© Swissmem 2021

Newsletter-Abonnement anpassen oder löschen.