INFORMATIONSVERANSTALTUNG Die neue
EU-Verordnung
Maschinen (2023/1230)-
das Wichtigste für die Hersteller

Seminar

Das praxisorientierte Seminar soll den Unternehmen erlauben, den eigenen Handlungsbedarf im Hinblick auf die Umsetzung im Betrieb abzuschätzen. Ausserdem bekommen die Teilnehmenden Empfehlungen, wie die Verordnung im Betrieb ungesetzt werden kann.

Inhalt

Die EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG wird durch die neue Maschinenverordnung 2023/1230 abgelöst. Ab dem 20. Januar 2027 muss sie von den Unternehmen zwingend eingehalten werden.

In der Zwischenzeit gilt es, sich und das Unternehmen auf die Maschinenverordnung vorzubereiten. In einem ersten Schritt empfiehlt es sich, einen Überblick über die Änderungen zu gewinnen. Das Seminar bezweckt, die Unternehmen darin zu unterstützen. Der Referent geht dabei punktuell auf die wichtigsten Änderungen ein und vermittelt auch technische Aspekte (insbesondere zu den grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen).

Für die Beantwortung Ihrer Fragen ist genügend Zeit eingeplant.

Fragen zum Inhalt? Kontaktieren Sie mich!

Urs Meier
Ressortleiter
+41 44 384 48 10 +41 44 384 48 10 u.meier@swissmem.ch

Zielgruppe

  • Geschäftsleitung
  • Leiter/-in Technik und Konstruktion
  • technische Mitarbeitende
  • Projektleiter/-in
  • CE-Koordinatoren
  • Leiter/-in Verkauf

Anmeldung

Falls Sie die Anmeldemaske nicht sehen sollten, bitten wir Sie, die Cookie-Einstellungen zu öffnen, alle Cookies zu akzeptieren und die Seite neu zu laden.

Einstellungen öffnen

Dernière mise à jour: 24.04.2024