Cleantech

Die Schweizer Kompetenzen in Innovation, Qualität und Effizienz bilden eine starke Grundlage für zukunftsfähige Cleantech-Lösungen. Weltweit wachsende Märkte bieten der Schweizer Exportindustrie interessante neue Marktchancen. Noch ist die Schweiz international zu wenig als Cleantech-Exportnation bekannt.

 

Die Schweizer MEM-Industrie hat bereits Cleantech-Lösungen entwickelt, lange bevor das Schlagwort in Mode kam. In Fachgebieten wie Umwelttechnik, Energieerzeugung, Energie- und Ressourceneffizienz verfügen Schweizer MEM-Unternehmen über herausragende Kompetenzen. Allerdings ist die Schweiz als Technologienation in vielen Auslandmärkten erst wenig bekannt.

 

Swissmem hat als Gründungsmitglied die Exportplattform Cleantech Switzerland mitgestaltet, die von 2010-2015 neue Ansätze entwickelt hat, um Schweizer Unternehmen bei der Erschliessung ausländischer Zielmärkte zu unterstützen. Seit Anfang 2016 werden die Tätigkeiten von Cleantech Switzerland von der Schweizer Exportförderungsorganisation S-GE weitergeführt.

 

Zentral für den internationalen Marktzugang ist der Abbau von Handelsbarrieren. Zu den wichtigsten Wachstumsmärkten für Cleantechlösungen zählen die dynamisch wachsenden Schwellenländer. Freihandelsabkommen sind für den ungehinderten Zugang zu diesen Märkten von grosser Bedeutung.

Kontakt

Dr. Christine Roth

Ressortleiterin Umwelt

 

Telefon +41 44 384 48 07

c.rothanti spam bot@swissmemanti spam bot.ch

Kontakt

Dr. Sonja Studer

Ressortleiterin Energie

 

Telefon +41 44 384 48 66

s.studeranti spam bot@swissmemanti spam bot.ch