Startseite Aktuelles Erste Photonics-Absolventen der FH Graubünden
Ansprechpartner  Brigitte Waernier-Gut Brigitte Waernier-Gut
Ressortleiterin
+41 44 384 48 52 +41 44 384 48 52 b.waerniernoSpam@swissmem.ch
Teilen

Erste Photonics-Absolventen der FH Graubünden

Am 23. September 2019 wurden im Rahmen des Photonics-Treffs der Swissmem die ersten Absolventen des BSc Photonics an der FH Graubünden geehrt.

David Zbinden (rechts) erhielt für seine Leistung den ESPROS Innovation Award überreicht.

Nach der Gratulation durch Werner Krüsi, Präsident der Swissmem Fachgruppe Photonics, wurde der «ESPROS Innovation Award» an den Studenten mit der besten Gesamtnote verliehen. Beat De Coi, CEO der Espros Photonics AG, überreichte die Trophäe in Form eines Wafers sowie einen Gutschein an den glücklichen Gewinner David Zbinden. Im Anschluss an die Ehrungen folgte ein Referat von PD. Dr. Udo Birk zum Thema «Face Identification».

Anschliessend stellten die Studierenden ihre eigenen Projekte während einer Laborführung den Teilnehmenden aus der Industrie und Wirtschaft vor. Ebenfalls zum Anlass eingeladen waren die Photonics-Studierenden der unteren Semester, welche erste Industriekontakte knüpfen konnten und spannende Einblicke in zukünftige Aufgabenstellungen erhielten.

Nebst der Ehrung der Diplomanden hat der Photonics-Treff vom 23. September 2019 den Industrie-Vertretern die einmalige Gelegenheit geboten, sich mit den Photonics-Studenten der Fachhochschule Graubünden (ex HTW Chur), ihren künftigen Photonics-Ingenieuren, bekannt zu machen. Aus Anlass der Diplomierung der ersten Absolventen des Studiums Photonics hat die Fachhochschule Graubünden ihre Labore geöffnet und den Teilnehmern gleichzeitig ein Kennenlernen der aktuell gegen 50 Photonics-Studenten ermöglicht.

Das Studium legt den Fokus auf ein umfassendes Verständnis lichtbasierter Technologien; die Diplomanden wissen diese anzuwenden sowie weiterzuentwickeln. Sie haben gelernt, dass Photonics im Alltag eine wichtige Rolle spielt, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Früh am Morgen holt uns der Wecker des Smartphones aus dem Schlaf, eine Wischbewegung über den Touchscreen bringt ihn zum Schweigen. Beim Betreten eines Geschäftes öffnen uns optische Infrarotsensoren automatisch die Tür. Abends geniessen wir die brillanten Farben des OLED-Grossbild-TV. In all dem stecken lichtbasierte Technologien.

Informationen zum Studium BSc Photonics an der FH Graubünden

Informationen zur Fachgruppe Photonics