Startseite Themen Brücke zwischen der ETH und der Schweizer Industrie
Ansprechpartner Dr. Adam GontarzDr. Adam Gontarz
Ressortleiter
+41 44 384 48 35 +41 44 384 48 35 a.gontarznoSpam@swissmem.ch
Teilen

Brücke zwischen der ETH und der Schweizer Industrie

Mehr als 80 grössere Industrieprojekte hat das Kompetenzzentrum für Produktionstechnik inspire AG letztes Jahr durchgeführt. Die Aufgabe der Organisation besteht darin, die Forschungsergebnisse der ETH in der Kollaboration mit Unternehmen in eine nutzbare Form zu übersetzen und so für Innovationsvorhaben zugänglich zu machen. Dies tut sie sehr erfolgreich.

Das eigenständige Unternehmen inspire AG macht das Know-how der ETH Zürich für Unternehmen zugänglich und unterstützt die MEM-Industrie bei Innovationsprojekten und Forschungsaufgaben. Die inspire AG ist dabei nicht gewinnorientiert und investiert in den Aufbau weiterer für die Industrie wichtiger Kompetenzen. inspire wurde 2004 auf Initiative von Swissmem zusammen mit Unternehmensvertretern und der ETH Zürich ins Leben gerufen mit dem Ziel, den Transfer von Forschungsergebnissen in die konkrete Anwendung zu fördern. Der Fokus liegt dabei auf der Produktionstechnik.

Enge Kooperation mit relevanten ETH-Instituten

Der Erfolg spricht für sich. Zunächst dem ETH-Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigung angegliedert, erweiterte inspire laufend das Tätigkeitsgebiet und verfügt heute über etablierte, enge Forschungskooperationen mit sechs für die Branche relevanten ETH-Instituten und dem SUPSI im Tessin. Die Zahl der realisierten Innovationsprojekte mit den Unternehmen wächst stetig und die Organisation ist inzwischen auf über 90 Mitarbeitende angewachsen.

Dabei fördert inspire auch aktiv die interdisziplinäre und gruppenübergreifende Zusammenarbeit in Projekten unter mehreren Gruppen oder ETH-Instituten. Die Organisation verfügt darüber hinaus über gute Kontakte zu Fachhochschulen und Forschungsinstituten in der ganzen Schweiz.

Breites Technologie-Angebot für die Unternehmen

inspire verfügt in den folgenden Fachbereichen über ein breites Technologie-Angebot für die MEM-Unternehmen:

  • Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik
  • Laserbearbeitung und Mikrobearbeitung
  • Additive Manufacturing
  • Verbundmaterialien
  • Virtuelle Produktion / Umformtechnik
  • Materialzuverlässigkeit / Materialcharakterisierung
  • Messtechnik, Analyse und Simulation
  • Product Design und Design für neue Technologien
  • Steuerung, Automatisierung und Optimierung
  • Künstliche Intelligenz, Systeme und Netzwerke

Interessierte Unternehmen finden weitere Informationen unter www.inspire.ethz.ch.

Angebot i-consulting für Fachgruppen-Mitglieder

Mitglieder der Fachgruppe Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik können direkt profitieren. Experten von inspire AG stehen Unternehmen beratend und kostenfrei für folgende Anliegen zur Seite:

  1. Erstberatung bei technischen Fragestellungen
  2. Prüfung resp. die Validierung des weiteren Vorgehens anhand einer konkreten technischen Herausforderung
  3. Einholung einer technischen Zweitmeinung und gegebenenfalls Prüfung alternativer Lösungen

Weitere Informationen finden Sie im Extranet. Für Fragen steht Dr. Adam Gontarz, Technischer Berater, a.gontarznoSpam@swissmem.ch, +41 22 384 48 35 zur Verfügung.

 

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich.

Adam Gontarz
Ressortleiter
+41 44 384 48 35 +41 44 384 48 35 a.gontarz@swissmem.ch
Jetzt Mitglied werden.

Letzte Aktualisierung: 26.06.2020, Gabriela Schreiber