Startseite Themen Führen mit Persönlichkeit
Ansprechpartner  Pascal Giger Pascal Giger
Bildungsmanager
+41 52 260 54 01 +41 52 260 54 01 p.gigernoSpam@swissmem-academy.ch
Teilen

Führen mit Persönlichkeit

Welches ist wohl das wichtigste Führungstool? Es ist die eigene Persönlichkeit. Menschen wirksam und gut zu führen war schon immer eine anspruchsvolle Herausforderung. Durch den digitalen Wandel verändert sich die Komplexität und Dynamik nicht nur im fachlichen, sondern auch im zwischenmenschlichen Bereich.

Mit der Persönlichkeit arbeiten

Entscheidend für wirksame und gute Führungsarbeit ist nicht, wer sich wem anpasst. Sondern wie Pascal Giger, Bildungsmanager bei Swissmem Academy, es formuliert: «Ich muss mich zuerst selbst verstehen und führen können, bevor ich beginne, andere Menschen zu führen.» Das sei der Schlüssel für eine gute Führungsperson. Die eigene Persönlichkeit verstehen bedeutet, sein Verhalten in Führungssituationen anzupassen sowie Mitarbeitende in deren Individualität wahrnehmen und zu unterstützen. Dies erfordert ein hohes Mass an Selbstreflexion, Wille und Mut.

Moralisches Handeln spielt eine Schlüsselrolle

Eine gereifte Persönlichkeit und Menschenkenntnis sind mindestens so stark zu gewichten für das Führen von Mitarbeitenden wie die beruflichen Kompetenzen. In den Lehrgängen «Fachvorgesetzte» sowie «Teamleiter/in Office» und «Teamleiter/in Technik» der Swissmem Academy wird diese Philosophie gelebt und trainiert. Ja, Sie haben richtig gelesen: trainiert! Mit langen Frontalunterrichtssequenzen und Folienschlachten können junge und junggebliebene Führungspersonen für die Führungsarbeit nicht begeistert werden

Erfolgsrezept: Üben, üben, üben

Die Swissmem-Trainer/innen arbeiten mit den Fragestellungen, Erfahrungen und Anliegen aus dem Alltag der Teilnehmenden. Selbstverständlich im Rahmen der definierten Bildungsziele. Während den Präsenztagen werden gemeinsam praxisnahe Lösungen entwickelt. Verschiedene Modelle, Methoden und Werkzeuge werden erklärt, individualisiert und in den Alltag transferiert. Integraler Bestand ist immer der Fokus: «Wie wirke ich mit meinem Verhalten?» Diese ständige Reflexion der Wirkung des eigenen Selbst klingt etwas streng. Aber genau die Verwendung dieser Erkenntnisse «verbessert» die Führungskompetenz.

Persönlichkeitsprofile unterstützen die Arbeit am Führungsverhalten

Swissmem Academy setzt in den oben erwähnten Lehrgängen die persolog® Persönlichkeits- und Verhaltens-Profile ein. Diese liefern verständliche Berichte mit einer breiten sprachlichen und kulturellen Vielfalt sowie einer Palette von methodischen und didaktischen Hilfsmitteln. Damit werden die Teilnehmenden befähigt, sich in verschiedenen Führungssituationen zu reflektieren. Die positive Herangehensweise bestärkt sie, sich Feedback zu holen und ermutigt sie, blinde Flecken anzugehen. Mit diesem äusserst fruchtbaren Austausch über Führungsverantwortung, Wissen und Probleme entstehen wertvolle Kontakte und Netzwerke.

Die Teamleiter/in-Lehrgänge der Swissmem Academy finden mehrmals im Jahr statt. Eine Terminübersicht finden Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Letzte Aktualisierung: 10.03.2020