mediamodifier-yx17UuZw1Ck-unsplash.jpg

INFORMATIONSVERANSTALTUNG Interne Untersuchung

Betriebsinterne Untersuchungen bei Konflikten am Arbeitsplatz

Kommt es im eigenen Unternehmen zu Zwischenfällen wie z.B. physische Auseinandersetzungen, Diebstahl oder Mobbing und ist der Sachverhalt unklar oder beruht auf Vermutungen, findet sich die Arbeitgeberin rasch in der unliebsamen Rolle als interne Ermittlungsbehörde wieder.

Ziel unseres Webinars ist es, Personen mit Personal- , Führungs- und/oder Geschäftsleitungsverantwortung die wichtigsten Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer, den Unterschied zwischen einer vertraulichen und offiziellen internen Untersuchung sowie deren Ablauf aufzuzeigen.

Inhalt

Unser Webinar soll folgende Fragen beantworten:

  • Wann ist eine interne Untersuchung einzuleiten?
  • Wie ist der Ablauf einer internen Untersuchung?
  • Welche Rechte und Pflichten haben sie auf Arbeitgeber-Seite während des Untersuchungsprozesses?
  • Welche Rechte und Pflichten haben die Arbeitnehmenden?
  • Wer muss wann aktiv werden?
  • Wann soll eine externe Fachperson beigezogen werden?​

Zielgruppe

Personalverantwortliche (HR), Compliance, Geschäftsleitung, Führungsverantwortliche (leitende Vorgesetzte, Abteilungs- oder Teamleiter etc.)

Referentin

Zora Bosshart
Ressortleiterin Arbeitgeberpolitik, Swissmem
 

Kosten

CHF 120.00

zzgl. MwSt.

Swissmem-Mitgliedfirmen

CHF 150.00

zzgl. MwSt.

Nicht-Mitglieder

Anmeldung

  • Anmeldeschluss: Dienstag, 27. August 2024 / 12.00 Uhr
  • Mind. Teilnehmerzahl: 10 Personen

Falls sie die Anmeldemaske nicht sehen sollten, bitten wir sie die Cookie-Einstellungen zu öffnen, alle Cookies zu akzeptieren und die Seite neu zu laden.

Einstellungen öffnen

Anmeldung

Bitte geben Sie hier bei Bedarf die PO/Bestellnummer ein, welche auf der Rechnung ersichtlich sein muss.
Bitte geben Sie hier die E-Mailadresse für den Rechnungsversand an.

Annullationsbedingungen:
Bei Abmeldungen weniger als zwei Wochen vor dem Webinar erfolgt keine Rückvergütung, jedoch kann nach Absprache mit der Swissmem Geschäftsstelle eine geeignete Ersatzperson gestellt werden.

Letzte Aktualisierung: 10.01.2022