Fotolia_24652680_XS.jpg

15 Jahre Gleichstellungsgesetz

Startseite Mediencorner Medienmitteilungen 15 Jahre Gleichstellungsgesetz
Ansprechpartner  Noé Blancpain Noé Blancpain
Bereichsleiter Kommunikation und Public Affairs
+41 44 384 48 65 +41 44 384 48 65 n.blancpainnoSpam@swissmem.ch
Teilen

Das Gleichstellungsgesetz (GIG) trat am 1. Juli 1996 in Kraft. Das GIG gilt fĂŒr alle Bereiche des Erwerbslebens und verbietet direkte und indirekte Diskriminierungen.

Das GIG gilt fĂŒr alle Bereiche des Erwerbslebens, von der Anstellung ĂŒber die Weiterbildung bis zur KĂŒndigung, vom Lohn bis zur sexuellen BelĂ€stigung am Arbeitsplatz. Verboten sind sowohl direkte wie indirekte Diskriminierungen.

Sie finden unter <link www.gleichstellungsgesetz.ch>www.gleichstellungsgesetz.ch</link&gt; und <link www.leg.ch/jurisprudence&gt;http://www.leg.ch/jurisprudence</link> sehr wertvolle Informationen (Entscheide von Schlichtungsstellen und Gerichten). Mit der Gleichstellungskommission engagiert sich Swissmem in diesem Thema ebenfalls aktiv.

FĂŒr weitere Informationen steht Ihnen Frau Kareen Vaisbrot Stv. Bereichtsleiterin Arbeitgeberpolitik (<link k.vaisbrot@swissmem.ch>k.vaisbrot@swissmem.ch</link>; Tel. 044 384 42 03) sehr gerne zur VerfĂŒgung.

Letzte Aktualisierung: 09.08.2011