iStock_000013188871XSmall_01.jpg

Bundesrat gibt Arbeitsmarktkontingente fĂŒr 2013 frei

Startseite Mediencorner Medienmitteilungen Bundesrat gibt Arbeitsmarktkontingente fĂŒr 2013 frei
Ansprechpartner  Noé Blancpain Noé Blancpain
Bereichsleiter Kommunikation und Public Affairs
+41 44 384 48 65 +41 44 384 48 65 n.blancpainnoSpam@swissmem.ch
Teilen

Der Bundesrat hat die Höchstzahlen fĂŒr gut qualifizierte ArbeitskrĂ€fte aus LĂ€ndern ausserhalb der EU/EFTA (sog. Drittstaaten) und fĂŒr Dienstleistungserbringer aus der EU/EFTA fĂŒr das Jahr 2013 festgelegt; die Höchstzahlen bleiben auf dem Niveau von 2012.

Auch im Jahr 2013 können somit 8'500 Spezialisten und Spezialistinnen aus Drittstaaten (3'500 Aufenthaltsbewilligungen und 5'000 Kurzaufenthaltsbewilligungen) rekrutiert werden.

Die Bewilligungen fĂŒr Dienstleistungserbringer aus der EU/EFTA mit einer Einsatzdauer von ĂŒber 120 Tagen bleiben ebenfalls auf dem Vorjahresniveau. FĂŒr das Jahr 2013 werden 500 Aufenthaltsbewilligungen und 3'000 Kurzaufenthaltsbewilligungen freigegeben.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: <link www.news.admin.ch/message/index.html;
Swissmem setzt sich stark dafĂŒr ein, dass den unternehmerischen Anliegen bei der Rekrutierung und Anstellung von auslĂ€ndischen ArbeitskrĂ€ften grösstmöglicher Spielraum eingerĂ€umt wird.

FĂŒr weitere RĂŒckfragen steht Ihnen Frau Barbara Zimmermann-Gerster, Ressortleiterin Bereich Arbeitgeberpolitik (<link b.zimmermann@swissmem.ch>b.zimmermann@swissmem.ch</link>) gerne zur VerfĂŒgung.

Letzte Aktualisierung: 11.12.2012