Fotolia_65035791_XS.jpg

Darlehensb├╝rgschaften f├╝r innovative KMU

Startseite Mediencorner Medienmitteilungen Darlehensb├╝rgschaften f├╝r innovative KMU
Ansprechpartner  No├ę Blancpain No├ę Blancpain
Bereichsleiter Kommunikation und Public Affairs
+41 44 384 48 65 +41 44 384 48 65 n.blancpainnoSpam@swissmem.ch
Teilen

Seit Anfang 2015 vergibt der Technologiefonds des Bundesamts f├╝r Umwelt Darlehensb├╝rgschaften f├╝r Schweizer KMU, die mit ihren innovativen Produkten einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Gew├Ąhrt werden B├╝rgschaften im Umfang von bis zu 3 Millionen Franken. Gesuche k├Ânnen jederzeit online ├╝ber die Website des Technologiefonds eingereicht werden.

Der Technologiefonds vergibt B├╝rgschaften an Firmen, die neuartige Produkte oder Verfahren in den folgenden vier Bereichen entwickeln und vermarkten: Reduktion von Treibhausgasemissionen (z. B. Smart Buildings, Energier├╝ckgewinnung, Mobilit├Ąt), effiziente Nutzung elektrischer Energie (z. B. Smart Grid, Energiespeicherung), F├Ârderung erneuerbarer Energien (z. B. Fotovoltaik, Solarthermie, Windturbinen) und Schonung nat├╝rlicher Ressourcen (z. B. Recycling, Land- und Forstwirtschaft). 

Erfolgreiche Gesuchstellerinnen k├Ânnen aufzeigen, dass ihre Technologie direkt oder indirekt einen positiven Einfluss auf die globale Treibhausgasbilanz hat. Idealerweise hat die gesuchstellende Firma mit der innovativen Technologie bereits erste Ums├Ątze generiert. Im Minimum muss ein marktf├Ąhiger Prototyp in der Schweiz vorliegen. Mit dieser Positionierung unterst├╝tzt das F├Ârderangebot des Technologiefonds die Kommerzialisierungsphase von jungen Unternehmen und deckt damit eine noch wenig unterst├╝tze Entwicklungsphase ab.

Der Technologiefonds basiert auf dem CO2-Gesetz und wird aus der CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffe finanziert. Die Umsetzung des Fonds obliegt dem Bundesamt f├╝r Umwelt (BAFU). Eine externe, vom BAFU beauftragte Gesch├Ąftsstelle pr├╝ft die Gesuche in einem mehrstufigen Prozess. Seit dem operativen Start des Technologiefonds im Januar 2015 konnten zw├Âlf Darlehensb├╝rgschaften im Umfang von insgesamt 12,82 Millionen Franken vergeben und weitere sechs Zusicherungen ausgestellt werden. Diese vergebenen und zugesicherten B├╝rgschaften unterst├╝tzen Unternehmen aus allen vier F├Ârderbereichen und verschiedenen unternehmerischen Reifegraden. ├ťber die H├Ąlfte der bis jetzt unterst├╝tzten Schweizer Firmen wurde in den letzten f├╝nf Jahren gegr├╝ndet.

Jeden Monat steigt die Zahl der insgesamt eingegangenen Gesuche, welche von den technischen und betriebswirtschaftlichen Spezialisten der Gesch├Ąftsstelle detailliert ├╝berpr├╝ft werden. Gesuche um eine Bundesb├╝rgschaft des Technologiefonds k├Ânnen jederzeit online eingereicht werden unter <link www.technologiefonds.ch/vorab-check/&gt;http://www.technologiefonds.ch/vorab-check/</link>. Schweizer Firmen sollen dazu ermutigt werden die Chance wahrzunehmen und durch die Unterst├╝tzung des Bundes die Kommerzialisierung ihrer neuartigen und klimafreundlichen Produkte schnellst- und bestm├Âglich voranzutreiben.

Letzte Aktualisierung: 07.04.2016