Fotolia_45806418_XS.jpg

Energie und Kosten sparen

Startseite Mediencorner Medienmitteilungen Energie und Kosten sparen
Ansprechpartner  No├ę Blancpain No├ę Blancpain
Bereichsleiter Kommunikation und Public Affairs
+41 44 384 48 65 +41 44 384 48 65 n.blancpainnoSpam@swissmem.ch
Teilen

F├╝r Unternehmen rechnet sich eine Zielvereinbarung mit der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) doppelt: Sie werden von Abgaben befreit und k├Ânnen den Energieverbrauch reduzieren. Letztlich profitiert aber auch die Allgemeinheit durch den Beitrag an die Einhaltung der Klimaziele. Ein neues Faltblatt von Swissmem und der EnAW zeigt auf, welchen Nutzen die Zielvereinbarungen den Unternehmen und der Umwelt bringen.

Seit 2008 wird in der Schweiz eine CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffen erhoben. Mit einem Abgabesatz von aktuell 84 Franken pro Tonne CO2 z├Ąhlt sie zu den h├Âchsten der Welt. Doch das CO2-Gesetz sieht eine M├Âglichkeit vor, die Belastung zu verringern: Viele Industrieunternehmen sind n├Ąmlich berechtigt, sich durch den Abschluss einer Zielvereinbarung von der Abgabe befreien zu lassen. Zahlreiche Swissmem-Mitgliedfirmen machen bereits von dieser M├Âglichkeit Gebrauch. Die Agenturen <link www.enaw.ch>EnAW</link&gt; und <link www.act-schweiz.ch/de/index.php>act</link&gt; unterst├╝tzen die Unternehmen bei der Ausarbeitung einer Zielvereinbarung und der Umsetzung ihres internen Energiemanagements. Als Gr├╝ndungsmitglied der EnAW engagiert sich Swissmem schon seit Jahren f├╝r den Klimaschutz. Ein <link file:34462 _blank download>neues Faltblatt</link> von Swissmem und der EnAW zeigt, welche Erfahrungen die Unternehmen mit den Zielvereinbarungen gemacht haben und was die MEM-Industrie in Sachen Klimaschutz bereits geleistet hat. Die Unternehmen der Schweizer MEM-Industrie leisten einen zweifachen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele. Einerseits entwickeln sie Technologien und Produkte, welche weltweit durch verbesserte Effizienz den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoss reduzieren. Zudem verbessern sie selber ihre Produktionsprozesse und konnten so im Zeitraum von 1990 bis 2014 den Energieverbrauch um 42 Prozent und die CO2-Emissionen um 56 Prozent senken. Das Swissmem-Mitglied Geberit AG nimmt beispielsweise seit 2002 am Programm der Energie-Agentur der Wirtschaft teil. In dieser Zeit wurde der j├Ąhrliche Energieverbrauch um 3326 Megawattstunden gesenkt, was etwa dem Verbrauch von 700 Haushalten entspricht. Nicht zuletzt konnte die Geberit AG durch den Einsatz moderner Technologien und die Umsetzung zahlreicher Effizienzmassnahmen die Energiekosten senken. Im Rahmen einer Veranstaltung von Swissmem und der Energie-Agentur der Wirtschaft berichtet der Leiter der Geb├Ąudetechnik der Geberit Produktions AG ├╝ber seine Erfahrung mit dem CO2-Management. F├╝r die Unternehmen rechnen sich Energieeffizienzmassnahmen aus zweierlei Gr├╝nden. Unter gewissen Bedingungen k├Ânnen sie sich von der CO2-Abgabe und dem Netzzuschlag auf Strom befreien lassen und stattdessen eine Zielvereinbarung abschliessen. Diese identifiziert Energieeinsparpotenziale, welche die Unternehmen mit wirtschaftlichen Massnahmen umsetzen k├Ânnen. Die EnAW unterst├╝tzt sie bei der Analyse der Einsparpotenziale und stellt ihr Monitoringsystem zur Verf├╝gung, um die Fortschritte sichtbar zu machen. Die Unternehmen erhalten also Unterst├╝tzung beim Energiemanagement, werden von Abgaben befreit und verringern gleichzeitig ihren Verbrauch. Dabei sorgt die Fokussierung auf wirtschaftliche Massnahmen daf├╝r, dass die Unternehmen nur Investitionen t├Ątigen m├╝ssen, die sich innerhalb eines vertretbaren Zeitrahmens amortisieren lassen. Daher lohnt es sich vielerorts auch, eine Zielvereinbarung auf freiwilliger Basis ohne Abgabenbefreiung abzuschliessen. Dieser freiwillige Ansatz hat sich bew├Ąhrt und soll auch in Zukunft fortgef├╝hrt werden. Swissmem setzt sich in der Schweizer Energie- und Klimapolitik f├╝r klare, stabile und unb├╝rokratische Rahmenbedingungen ein, damit die Schweizer MEM-Unternehmen weiterhin in Energieeffizienzmassnahmen investieren k├Ânnen. Mehr Infos: <link record:tx_cabagevents_event:1703 - internal-link>Veranstaltung zum Thema Energieeffizienz und Klimaschutz am 7. M├Ąrz in Z├╝rich</link> <link file:34462 _blank download>Enaw Konkret (PDF)</link>

Letzte Aktualisierung: 24.02.2016