Fachkraft.jpg

Mitarbeitende gewinnen

Startseite Produkte & Dienstleistungen Bildungsangebote Erfolgreich im Thema Fachkräfte Mitarbeitende gewinnen

Die Gewinnung von Mitarbeitenden in der Tech-Industrie in eine grosse Herausforderung.
Vorausschauendes und flexibles Handeln sind gefragt. Dazu gehören eine hohe Orientierung
auf die Marktveränderungen auf dem Fachkräftemarkt, die Pflege von Netzwerken und
persönlichen Kontakten und die integrierte, zielgruppenspezifische Kommunikation über
verschiedene Kanäle.

Analyse

Beginnen Sie mit einer Analyse Ihrer aktuellen Situation. Beziehen Sie dabei nach Möglichkeit auch Personen aus den Zielgruppen mit ein. T

  • Touchpoint-Analyse: Führen Sie eine gründliche Analyse der Touchpoints durch, an denen potenzielle Mitarbeitende mit Ihrem Unternehmen in Kontakt kommen. Identifizieren Sie diese Kontaktpunkte und optimieren Sie sie, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen.
  • Candidate Journey: Verstehen Sie den gesamten Bewerbungsprozess aus Sicht des Bewerbers. Identifizieren Sie mögliche Hürden und optimieren Sie den Prozess, um die Candidate Journey angenehm und effizient zu gestalten.
  • Social Media: Nutzen Sie die Kraft von Social Media, um Ihre Arbeitgebermarke zu stärken und potenzielle Mitarbeitende anzusprechen. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Unternehmenskultur authentisch und attraktiv.
  • Online- und Offline-Maßnahmen: Integrieren Sie eine ausgewogene Mischung aus Online- und Offline-Maßnahmen, um Ihre Zielgruppe optimal zu erreichen. Von Online-Stellenanzeigen über Karrieremessen bis hin zu persönlichen Netzwerkveranstaltungen.

Wo möchten Sie Prioritäten setzen? Nutzen Sie unser Fachkräftetoolund diskutieren Sie im Team mögliche Massnahmen.

Vorgehen

  • MINT-Förderung: Engagieren Sie sich in der Förderung von MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) und kooperieren Sie mit Bildungseinrichtungen, um den Nachwuchs frühzeitig zu fördern.
  • Sprache der Zielgruppe sprechen: Passen Sie Ihre Kommunikation an die Sprache und Interessen Ihrer Zielgruppe an. Zeigen Sie, dass Sie ihre Bedürfnisse verstehen und ein attraktiver Arbeitgeber für sie sind.
  • Direkter Kontakt mit Personen: Schaffen Sie persönliche Kontakte zu potenziellen Bewerbern. Organisieren Sie offene Veranstaltungen oder Workshops, bei denen die Zielgruppen Ihr Unternehmen kennenlernen können.
  • Einfache Bewerbungsprozesse: Vereinfachen Sie den Bewerbungsprozess und machen Sie ihn benutzerfreundlich. Lange und komplizierte Bewerbungsformulare können Bewerber abschrecken.
  • Involvierung bestehende Mitarbeitende: Nutzen Sie Ihre bestehenden Mitarbeitenden als Markenbotschafter. Bitten Sie sie, Ihr Unternehmen in ihrem Netzwerk zu empfehlen und positive Erfahrungen zu teilen.
  • Purpose und Unternehmenskultur: Kommunizieren Sie Ihren Purpose (Zweck) und Ihre Unternehmenskultur klar nach innen und aussen. Zeigen Sie, dass Ihr Unternehmen ein inspirierender und motivierender Ort zum Arbeiten ist. Stellen Sie Ihre Projekte und Erfolge heraus, um das Interesse von Fachkräften zu wecken. Zeigen Sie, dass Ihr Unternehmen innovative Lösungen und spannende Aufgaben bietet.
  • Vernetzung mit allgemeinen Recruiting-Initiativen: Suchen Sie aktiv die Vernetzung mit allgemeinen Recruiting-Initiativen in Ihrer Branche oder Region. Teilnahme an Branchenmessen, Konferenzen oder Kooperationen können Ihr Unternehmen sichtbarer machen.
  • Community Experience: Schaffen Sie eine positive Community Experience für potenzielle Bewerber. Binden Sie sie in Communities ein, in denen sie sich mit Ihrem Unternehmen und Mitarbeitenden austauschen können.

Kommunikationsgestaltung

In der Kommunikation lassen sich klassische Massnahmen mit innovativen Ansätzen kombinieren.

  • Job- und Lehrstellenseiten optimieren: Zeigen Sie, warum Ihr Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber in der Tech-Branche ist. Integrieren Sie auch Videos und Bilder, um das Unternehmen und das Team vorzustellen.
  • Soziale Medien gezielt nutzen: Binden Sie Ihre Mitarbeitenden in Gestaltung der Social-MediaKanäle mit ein.
  • Networking-Events und Jobmessen: Nehmen Sie an Jobmessen, Konferenzen und NetworkingEvents teil, um aktiv mit potenziellen Bewerbern in Kontakt zu treten. Beobachten Sie, wo sich Ihre Fachkräfte aufhalten.
  • Gezielte Online-Werbung: Nutzen Sie neue Werbeformate, um auf sich aufmerksam zu machen. Schaffen Sie eine Brand-Awareness, damit Sie als Arbeitgeber bekannt werden.
  • Gamification im Rekrutierungsprozess: Integrieren Sie spielerische Elemente und Gamification in den Bewerbungsprozess, um das Interesse und das Engagement der Kandidaten zu steigern.
  • Remote-Präsentationen: Nutzen Sie Online-Events, Webinare und Virutal Reality, um möglichen Mitarbeitenden Einblicke in Ihre Unternehmen zu gewähren.
  • Hochschulkooperationen: Ermöglichen Sie Studenten, temporär in Ihrem Unternehmen zu arbeiten. Möglichkeiten sind zum Beispiel praxisintegrierte Studiengänge, Bachelor- und Masterarbeiten oder auch Fallbeispiele. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitenden, selbst an Bildungsinstitutionen präsent zu sein und ihr Fachwissen weiter zu geben.

Auswahl Online-Artikel

  • Die Zukunft des Recruitings in 16 Thesen   Link (12.3 MB) (PDF)
    Content Source: Cachelin J., in Personal Schweiz
  • Digitales Berufsmarketing – «Niemand muss auf TikTok tanzen»: Link
    Content Source: Kanton Bern, Berufsbildungsbrief

Kooperatives Marketing

Initiativen


Projekt «Arbeit der Zukunft»

 

Im Projekt «Arbeit der Zukunft» haben Arbeitgebende und Arbeitnehmende die folgenden Best Practices mit Bezug zum Themenkreis «Mitarbeitende gewinnen» erarbeitet.


Übersicht Praxistipps

Was gilt es zu beachten? Was sind mögliche Massnahmen? Erfahren Sie mehr in unseren Praxistipps

Mehr erfahren

Fachkräfte-Blog

War dieser Artikel lesenswert?

Letzte Aktualisierung: 31.01.2024