Finanzierungshürden bei Industrie 4.0-Projekten beseitigen :: Swissmem - Der Werk- und Denkplatz Schweiz

Finanzierungshürden bei Industrie 4.0-Projekten beseitigen

05.11.18

Banken verstehen die Potenziale von Industrie 4.0 oft nicht. Und Industriebetriebe schaffen es nicht, ihnen diese zu erklären. Swissmem und das Raiffeisen Unternehmerzentrum RUZ wollen in einer Kooperation eine Brücke für Industrie-KMU bauen, um diese Lücke zu schliessen und den Weg zu Fremdfinanzierungen von Digitalisierungsprojekten zu ebnen.

Digitalisierungsprojekte erzeugen einen zusätzlichen Investitionsbedarf. Dies bestätigten 75 Prozent der Unternehmer, die an der jüngsten Swissmem-Umfrage zu Industrie 4.0 teilgenommen haben. Zu einer Fremdfinanzierung von Digitalisierungsprojekten kommt es allerdings nur selten. Sie scheitert oft daran, dass sich Kreditgeber und Industriebetrieb gegenseitig nicht verstehen. Die Banken erkennen die Potenziale von Industrie 4.0-Vorhaben nicht. Und den Unternehmen – vor allem KMU – gelingt es nicht zu erklären, weshalb dieses Investment für die Weiterentwicklung der Firma notwendig ist.

 

Um diesem Problem zu begegnen, haben Swissmem und das Raiffeisen Unternehmerzentrum RUZ eine Kooperation beschlossen. Sie hat zum Ziel, die Wissenslücken auf Seiten der Banken sowie der Unternehmer zu schliessen und damit den Weg für die Fremdfinanzierungen von Industrie 4.0-Projekten bei Industrie-KMU zu ebnen.

 

Im Rahmen dieser Kooperation planen das RUZ und Swissmem unter Einbindung der Initiative «Industrie 2025» gemeinsame Veranstaltungen, die auf Fragestellungen rund um die Finanzierung von Digitalisierungsprojekten fokussieren. Zudem sollen Lerngefässe aufgebaut und eine Plattform für den Erfahrungsaustausch geschaffen werden. Swissmem bringt dabei technische Expertise sowie ein themenspezifisches Netzwerk in die Kooperation ein, welches sich vor allem auf die Initiative «Industrie 2025» abstützt. Das RUZ hingegen unterstützt die Firmen mit ihrem Beratungsangebot in Finanzierungsfragen und wirkt als Vermittler sowie Bindeglied zwischen Unternehmern und Geldgebern. Der Unternehmer bleibt dabei frei, mit welcher Bank er schliesslich zusammenarbeiten will.

 

Weitere Informationen erteilt Ihnen Jean-Philippe Kohl, j.kohlanti spam bot@swissmemanti spam bot.ch.