IAESTE – Ihr Partner für die Vermittlung von internationalen Praktikanten :: Swissmem - Der Werk- und Denkplatz Schweiz

IAESTE – Ihr Partner für die Vermittlung von internationalen Praktikanten

26.11.18

Der gemeinnützige Verein IAESTE Switzerland ist Teil der internationalen Austauschorganisation IAESTE, die weltweit Studierende technischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtungen als Praktikanten an Unternehmen und Hochschulen vermittelt. Die Non-profit-Organisation ist derzeit in über 85 Ländern vertreten. IAESTE Switzerland vermittelt jährlich rund 250 Studierenden ein Praktikum im In- oder Ausland, wodurch diese wertvolle Arbeitserfahrung sammeln können.

Schweizer Arbeitgebern bietet IAESTE einen professionellen Vermittlungsservice: entsprechend des vom Arbeitgeber definierten Profils, sucht IAESTE innerhalb des weltweiten Netzwerk den passenden Kandidaten. IAESTE übernimmt zudem die administrative Abwicklung sowie die Beantragung von Visum respektive Arbeitsbewilligung für Studenten aus Drittstaaten, die so dank der Unterstützung von IAESTE unkompliziert angestellt werden können. Darüber hinaus bietet IAESTE einen «Tutoring-Service» mit Unterkunftssuche, Freizeitaktivitäten und unterstützt den Praktikanten bei Fragen.

 

Auch das Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung (ZPP) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur hat bereits wiederholt IAESTE-Praktika angeboten. Für Dr. Hans-Jörg Dennig, Ingenieur und Dozent am ZPP ist es schon der dritte IAESTE-Praktikant, der während eines ganzen Jahres die Abteilung unterstützt. Dennig kennt IAESTE aus eigener Erfahrung von seinem Praktikum in Helsinki, Finnland, während seiner Studienzeit. Der derzeitige Praktikant Bhanuka, Maschinenbau-Student aus Sri Lanka, ist sehr begeistert von der Möglichkeit, neben seinem sehr theoretisch ausgerichteten Studium hier konkrete Praxiserfahrung zu sammeln.

 

Seine Erfahrungen mit IAESTE fasst Hans-Jörg Dennig wie folgt zusammen: «Dank IAESTE können Studenten relativ einfach ein Auslandpraktikum absolvieren. Dabei ist es wichtig, dass der Student seitens Bürokratie unterstützt wird und sich voll und ganz auf seine studentischen Tätigkeiten konzentrieren kann. Meistens sind diese Studenten hoch motiviert, in einem anderen Land bei einem fremden Arbeitgeber ihre Leistung zu bringen. Somit lernt der Student nicht nur viel, sondern der Arbeitgeber kann ebenso von den Ergebnissen profitieren. Zudem wird der kulturelle Austausch innerhalb des Teams gefördert.»

 

Profitieren auch Sie vom internationalen IAESTE-Netzwerk und melden Sie Ihre Praktikumsstelle: www.iaeste.ch. Auf Ihre Kontaktaufnahme freuen sich Gaby Hilpertshauser und Alessandra Zaugg (incominganti spam bot@iaesteanti spam bot.ch, +41 43 244 95 27).