Startseite Themen Das Führungs-Mindset für die digitale Transformation
Ansprechpartner  Daniel Schweizer Daniel Schweizer
+41 52 260 54 41 +41 52 260 54 41 d.schweizernoSpam@swissmem-academy.ch
Teilen

Das Führungs-Mindset für die digitale Transformation

Führen bedeutet im digitalen Zeitalter nicht mehr kommandieren und kontrollieren. Die Führungsaufgabe hat sich dahingehend gewandelt, dass Führungspersonen motivieren, loslassen und Entscheidungsraum schaffen. Der Lehrgang «Agiles Mindset» der Swissmem Academy beschäftigt sich mit der Einstellung und Haltung von Führungkräften in der digitalen Transformation.

Laut einer Umfrage der Boston Consulting Group beschreiben Führungskräfte die Führungsarbeit heute «härter» als früher. (NZZ vom 10.3.2020). Die hohe Arbeitsbelastung wird gut bewältigt. Viel schwerer fällt der Umgang mit den veränderten Anforderungen an die Rolle als Führungskraft.

Motivatoren werden ernst genommen

Wer heute «kommandiert und kontrolliert» wird immer weniger ernst genommen. Die Führungsleute müssen sich im Spannungsfeld zwischen Anführer und Mitarbeitermotivatoren bewegen. Viel mehr als früher rücken die Bedürfnisse des einzelnen Menschen ins Zentrum der Führungsarbeit, die Hierarchie verliert an Bedeutung. Führungskräfte müssen ihr Verhalten anpassen und gerade in der Menschenführung dazulernen.

Führungsaufgabe: Loslassen, Entscheidungsraum schaffen

Dominik Feldges schreibt in der NZZ: «Mühe scheint heutigen Führungskräften vielmehr zu bereiten, nicht mehr über die dieselbe Ballung an Macht zu verfügen». Die Auseinandersetzung mit der Machtfrage ist ein Hauptthema für Vorgesetzte in der gegenwärtigen Transformation der Arbeitswelt. Erfolgreiche Führungsarbeit ermöglicht den Mitarbeitenden einen Raum, wo sie selbständig entscheiden und gestalten dürfen. Dies erfordert die Bereitschaft zum Loslassen. Die Verantwortung auf die einzelnen Mitarbeitenden wird damit erhöht.

Selbstverantwortung wahrnehmen

Wer in die Stärkung der Selbstverantwortung der Mitarbeitenden investiert, ist im schnellen, digitalen Zeitalter im Vorteil. Es braucht Vorgesetzte, die unterstützen und nicht durch ihr «Machtgehabe» Prozesse erschweren und verlängern.

Die persönliche Einstellung

Zukunftsfähige Vorgesetzte sind in der Lage, ihr Verhalten zu reflektieren und sich anzupassen. Es sind Menschen, die bereit sind, den sicheren Raum zu verlassen und mutig mit ihrem Team Pionierleistungen vorantreiben.

Swissmem Academy ist bestrebt, Führungskräfte für die Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt auszubilden. Zum Beispiel im Kompaktlehrgang «Agiles Mindset»: Hier geht es um die Reflektion der Einstellung als Führungskraft in der digitalen Transformation.  

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Swissmem Academy
+41 52 260 54 54 +41 52 260 54 54 info@swissmem-academy.ch

Letzte Aktualisierung: 16.03.2020