Startseite Wissen Personalwesen Personalentwicklung Ausbildung Teamleitende bei der Firma Diener AG Precision Machining
Ansprechpartner  Pascal Giger Pascal Giger
Bildungsmanager
+41 52 260 54 01 +41 52 260 54 01 p.gigernoSpam@swissmem-academy.ch
Teilen

Ausbildung Teamleitende bei der Firma Diener AG Precision Machining

Die Firma Diener AG hat im laufenden Jahr die eigenen Teamleitenden mit einer firmeninternen Ausbildung in den Bereichen Mitarbeiterführung, Instruktionsmethodik, Persönliche Arbeitsmethodik sowie Lean Management Basics weiterentwickelt. Eine Erfolgsgeschichte.

Die Ausbildungsinhalte wurden im Rahmen mehrerer Bedarfsgespräche zwischen der Swissmem Academy und den Verantwortlichen von Diener AG gemeinsam bestimmt.

Einer dieser Entscheidungsträger war der Leiter Produktion, David Harder. Die Bedürfnisklärung mit den Direktbeteiligten ist in firmenspezifischen Ausbildungen einer der zentralsten und wichtigsten Punkte. Nachstehend ein kurzer Rückblick aus Sicht von David Harder zu den Punkten Zielsetzung, Herausforderungen und Nutzen/ Erfolge.

Was war die Zielsetzung der Ausbildung?
Die Ausbildung hatte mehrere Zielsetzungen. In erster Linie die fachliche Weiterentwicklung der Teilnehmenden, um ihnen in der täglichen Ausübung ihrer Aufgabe Sicherheit zu verleihen und zusätzliches Rüstzeug mitzugeben. Ein weiteres Ziel war, dass die Teilnehmenden Zusammenhänge und Themen, mit welchen sie als Führungskraft konfrontiert werden, verstehen und interpretieren können.  Denn das Unternehmen kann sich nur dann weiterentwickeln, wenn alle dieselbe Sprache sprechen und sie auch verstehen. Nicht zuletzt sollte die Ausbildung auch ein Zeichen der Wertschätzung sein.

Was war oder ist die aktuelle Herausforderung, wenn du an das Umfeld der Teamleitenden denkst?
Aus meiner Sicht  war diese Ausbildung überfällig. Im Austausch mit den Teamleitenden fiel mir vorgängig auf, dass es grosse Differenzen in der Erfahrung hinsichtlich Führung oder Lean Management gab. Da die Teamleitenden in unserem Unternehmen eine rein fachliche Führung ausüben, lag der Fokus in Sachen Weiterbildung in der Vergangenheit nicht auf dem Thema Mitarbeiterführung. Doch auch unsere Teamleitenden werden täglich mit Führungsthemen und Optimierungen konfrontiert. Sie müssen Situationen einschätzen und Auswirkungen abwägen können. Das geht nur, wenn sie das nötige Wissen haben.

Welchen Nutzen oder Erfolg siehst du während oder nach der Ausbildung mit Swissmem?
Wie bereits oben erwähnt, ist mir das gemeinsame Verständnis sehr wichtig. Als ich den Workshop für die Wertstromanalyse begleiten durfte, gab es sehr spannende Gespräche und Diskussionen. Das Auseinandersetzen mit diesen Themen ausserhalb des alltäglichen Umfelds regte zum Nachdenken an. Ich denke, das ist uns gelungen. Aber auch inhaltlich haben die Teamleitenden sehr viel mitnehmen können. Ein toller Nebeneffekt ist zudem, dass sich Teamleitende aus völlig unterschiedlichen Abteilungen austauschen konnten. So konnten auch Herausforderungen aus anderen Abteilungen angesprochen werden, was das gegenseitige Verständnis zusätzlich fördert.

 

«Der Inhalt der Teamleitenden-Ausbildung ist aus meiner Sicht sehr gut gewählt und praxisnah. Die Dozenten/Coaches haben wir als sehr kompetent und motivierend erlebt. Wir würden den Kurs für neue Teamleitende auf jeden Fall wieder buchen.»

David Harder, Leiter Produktion bei Diener AG Precision Machining

Die zehn Teamleitenden haben die insgesamt 7.5 Ausbildungstage über einen Zeitraum von 8 Monaten durchlaufen. Zwischen den einzelnen Ausbildungstagen wurden bewusst Transferphasen eingeplant, um das neu erworbene Wissen direkt in der Praxis auszuprobieren. Zudem fand das Training zu den Themen Lean Management & Wertstromanalyse direkt in den Produktionsabteilungen statt.

Möchten auch Sie in die Weiterbildung Ihrer Teamleitenden investieren? Dabei stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen:

  • Sie entwickeln einzelne Personen gezielt weiter, indem diese unsere offenen TeamleiterInnen-Kurse besuchen: Zur Übersicht
  • Sie führen den TeamleiterIn-Kurs bei sich in der Firma intern durch, dies lohnt sich finanziell bereits ab 6 Teilnehmenden.
  • Sie stellen die Inhalte des TeamleiterIn-Kurses individuell zusammen und führen diesen massgeschneidert bei sich in der Firma durch.

Sehr gerne beraten und begleiten wir Sie bei sämtlichen Optionen, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

War dieser Artikel lesenswert?

Veranstaltungen und Bildungsangebote

  • 30. Nov. Winterthur
    KURS
    Ab 30.11.2022

    Teamleiter/in Produktion

    Swissmem-Zertifikat

    Mit dem dritten Modul des Lehrganges sind Sie optimal auf die Führungsfunktion im direkt produktiven Umfeld vorbereitet.

    Details
    Details Teamleiter/in Produktion
  • KURS
    Ab 01.12.2022

    Führen von Aussendienst-Mitarbeitenden

    Leiten – wenn man sich nicht täglich sieht

    In diesem Seminar lernen Sie, wie Mitarbeitende im Aussendienst richtig geführt, eingesetzt und gecoacht werden um eine optimale Kundenbetreuung zu erreichen.

    Details
    Details Führen von Aussendienst-Mitarbeitenden
  • KURS
    Ab 08.12.2022

    Teamleiter/in Technik

    Das zweite Modul des Teamleiter/in Lehrgangs fokussiert auf die Bedürfnisse von Führungspersonen aus dem technischen Umfeld.

    Details
    Details Teamleiter/in Technik
  • KURS
    Ab 16.01.2023

    Fachvorgesetzte

    Teamleiter/in Basis Modul

    Der ideale Kurs für einen gelungenen Einstieg in die erste Führungsfunktion.

    Details
    Details Fachvorgesetzte

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Letzte Aktualisierung: 12.10.2022