Über die MEM-Industrie :: Swissmem - Der Werk- und Denkplatz Schweiz

International erfolgreich, in der Schweiz zu Hause

Die MEM-Industrie ist mit rund 320‘000 Beschäftigten die mit Abstand grösste industrielle Arbeitgeberin und bestreitet mit Exporten von 63 Milliarden CHF 30 Prozent der gesamten Güter-Ausfuhren der Schweiz. Die Branche wird durch KMU geprägt; 99 Prozent der Unternehmen beschäftigen weniger als 250 Mitarbeitende. Über 59 Prozent der ausgeführten Güter der MEM-Industrie werden in die EU exportiert.

 

Die MEM-Industrie präsentiert sich heute als ausgesprochen facettenreiche Hightech-Branche. Von Wohnen und Mobilität über Ernährung bis hin zu Gesundheit und Sicherheit beeinflusst sie alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche. Zahlreiche Unternehmen der Schweizer MEM-Industrie nehmen in ihren Subbranchen eine international führende Rolle ein. Die Markterfolge im Ausland tragen so entscheidend zum Erfolg des Werk- und Denkplatzes Schweiz bei.


Die Branche im Kontext

Die MEM-Industrie stellt den grössten industriellen Sektor dar. Zum Bruttoinlandprodukt trug die Industrie 17 Prozent bei, der Anteil der MEM-Industrie an der Wertschöpfung entsprach 7 Prozent. 


Auf die Weltmärkte ausgerichtet

Rund 80 Prozent der Produkte der MEM-Industrie werden exportiert. Insgesamt trägt die MEM-Industrie 35 Prozent zu den schweizerischen Gesamtausfuhren bei.

Branchenzahlen MEM-Industrie

News zum Thema

12.06.2017

Steuervorlage 17: Höhere Belastungen für KMU vermeiden

Die Schweiz muss für Unternehmen auch künftig steuerlich attraktiv bleiben. Deshalb begrüsst...

Publikation Panorama

Umfassender Einblick in die wirtschaftliche Situation und Entwicklung der MEM-Industrie. >>Download