Startseite Themen Leichtgewichtige Unterschilder für E-Fahrzeuge
Ansprechpartner  Swissmem Swissmem
+41 44 384 41 11 +41 44 384 41 11 infonoSpam@swissmem.ch
Teilen

Leichtgewichtige Unterschilder für E-Fahrzeuge

Mit der zunehmenden Nachfrage nach Elektroautos steigt auch der Bedarf an leichtgewichtigen Komponenten, die eine höhere Fahrreichweite ermöglichen. Um Fahrzeughersteller in der Produktion umweltfreundlicher E-Modelle zu unterstützen, hat der Schweizer Automobilzulieferer Autoneum sein Produktportfolio um textile Batterieunterschilder ergänzt. Für diese Innovation wurde das Unternehmen für den Umweltpreis der Wirtschaft 2020 nominiert.

(Quelle: Autoneum)

Die Elektromobilität ist weltweit stark auf dem Vormarsch. Für den endgültigen weltweiten Durchbruch sind jedoch ein Ausbau der Ladeinfrastruktur und eine verbesserte Fahrreichweite entscheidend. Der Schweizer Automobilzulieferer und Swissmem-Mitglied Autoneum bietet verschiedene multifunktionale Komponenten wie Teppichsysteme, Stirnwandisolationen und Unterböden an, die durch ihr Leichtgewicht die Fahreichweite positiv beeinflussen und speziell auf die Anforderungen an das Akustik- und Wärmemanagement von E-Fahrzeugen zugeschnitten sind.

Mit der Produktportfolio-Erweiterung um Batterieunterschilder aus Ultra-Silent hat das Unternehmen erstmals die textile Unterbodentechnologie für den Einsatz in Elektrofahrzeugen adaptiert. Sie wirken geräuschisolierend und reduzieren sowohl Lärm, der in die Passagierkabine dringt, wie beispielsweise Abrollgeräusche und auch Vorbeifahrlärm. Gleichzeitig überzeugen Batterieunterschilder aus Ultra-Silent durch ihr geringes Gewicht: Sie sind um bis zu 50 Prozent leichter als Konkurrenzprodukte aus Kunststoff und sorgen so für mehr Fahrreichweite. Die grösstenteils aus rezyklierten PET-Fasern hergestellten Komponenten lassen sich vollständig wiederverwerten, wodurch sie besonders umweltfreundlich sind.

Für diese Innovation wurde Autoneum für den Umweltpreis der Wirtschaft 2020 nominiert. Der Umweltpreis der Wirtschaft zeichnet Schweizer Unternehmen aus, die mit ihren umweltfreundlichen Produkten und Technologien zu einem schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen beitragen. Neben Autoneum wurden zwei weitere Unternehmen aus der MEM-Industrie nominiert: Alpha Wassertechnik und Sedo Engineering. Die Finalisten werden Anfang Juli auf der Website des Umweltpreises bekanntgegeben.

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie von Autoneum

 

Unsere Dienstleistungen zu diesem Thema

Kurzberatung Nachhaltigkeit

Swissmem unterstützt die Unternehmen darin, ihre Umweltziele zu erreichen.

Mehr erfahren

Finanzierung für KMU

Swissmem verfügt über eingespielte Kontakte zu Banken.

Mehr erfahren

Branchen­statistiken

Swissmem erhebt und veröffentlicht regelmässig Branchenkennzahlen.

Mehr erfahren

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich.

Christine Roth
Ressortleiterin
+41 44 384 48 07 +41 44 384 48 07 c.roth@swissmem.ch

Letzte Aktualisierung: 17.06.2020