Startseite Themen Facts zur Bildung in der MEM-Industrie
Ansprechpartner René Will
Ressortleiter
+41 44 384 48 51 +41 44 384 48 51r.willnoSpam@swissmem.ch
Teilen

Facts zur Bildung in der MEM-Industrie

Swissmem setzt sich stark für die Ausbildung Jugendlicher ein und übernimmt die Rolle einer Organisation der Arbeitswelt von sieben beruflichen Grundbildungen. In der formalen Weiterbildung, insbesondere der Höheren Berufsbildung, weist die MEM-Branche ein grosses Spektrum an einzigartigen Entwicklungsmöglichkeiten auf.

Swissmem engagiert sich auch hier als Trägerin von drei Berufsprüfungen, zwei höheren Fachprüfungen und sieben Fachrichtungen an höheren Fachschulen. Zusammen mit den Sozialpartnern ist Swissmem ausserdem Träger des sfb Bildungszentrums mit formalen und nichtformalen Weiterbildungsangeboten. Mit der Swissmem Academy leistet die Branche einen wichtigen Beitrag in der formalen und nichtformalen Weiterbildung.

Fakten zur Bildung

  • Die MEM-Industrie nimmt die Berufsbildung sehr ernst und engagiert sich aktiv daran. In MEM-Berufen werden derzeit rund 20‘000 Lernende ausgebildete. Davon die Hälfte in Swissmem-Unternehmen.
  • Sieben von zehn Swissmem-Unternehmen bilden Lernende aus.
  • Eine Lehre in einem Swissmem-Unternehmen lohnt sich! Nur rund 2% der Lernenden in Swissmem-Unternehmen brechen Ihre Lehre ab.
  • Mit rund 18‘000 Lehrverhältnissen bilden die technischen Berufslehren das Gros der Lernenden in der MEM-Branche. 35-40% der technischen Lernenden in Swissmem-Mitgliedfirmen besuchen während der Lehre eine Berufsmatura. Viele holen dies nach der Lehre noch nach. Diese hohen Quoten zeigen das überdurchschnittliche Engagement der MEM-Unternehmen für die Berufsmaturität.
  • Jährlich absolvieren im MEM-Bereich rund 1'600 Personen erfolgreich eine Ausbildung zum Dipl. Techniker, zur Dipl. Technikerin an einer der über 50 Höheren Fachschulen.
  • Mehr als '1250 Eidg. Fachausweise und rund 100 Eidg. Diplome in technischen Disziplinen werden jährlich in der MEM-Industrie erworben.
  • Über 2'650 Ingenieurinnen und Ingenieuren (1'800 FH, 850 ETH) schliessen jedes Jahr Ihr Studium in MEM-relevanten Studiengängen ab.
  • Die Swissmem-Academy, sowie das Bildungszentrum sfb, bilden in zahlreichen berufsorientierten Kursen und Seminaren hunderte von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MEM-Industrie weiter.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Letzte Aktualisierung: 16.04.2019